Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextPolizistin verunglĂŒckt im Einsatz schwer Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Hamburger verkaufen Kondome gegen Klimakrise

Von Lukas Dose

Aktualisiert am 12.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Ein Mann öffnet die Verpackung eines Kondoms: Ein Hamburger Startup will mit Kondomen dabei helfen, das Klima zu retten.
Ein Mann öffnet die Verpackung eines Kondoms: Ein Hamburger Startup will mit Kondomen dabei helfen, das Klima zu retten. (Quelle: Ingimage/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Fuck Climate Change": Mit diesem Slogan will das Start-up aus Hamburg Kondome fĂŒr Klimabewusste verkaufen. FĂŒr jedes Kondom pflanzt die Firma Releaf einen Baum

Das junge Hamburger Unternehmen Releaf verfolgt ein klares Ziel im Kampf gegen den Klimawandel. Das Start-up will Kondome verkaufen und pflanzt fĂŒr jedes verkaufte Kondom einen Baum. So wollen sie gemeinsam mit den Kunden einen Beitrag gegen die Klimakrise leisten.

Releaf möchte qualitativ hochwertige und vegane Kondome vertreiben und den Kunden gleichzeitig die Gelegenheit bieten, nebenbei etwas Gutes zu tun, sagte GeschĂ€ftsfĂŒhrer Bennet MĂŒllem. Bis 2025 wollen sie 50 Millionen BĂ€ume pflanzen.

Ein Baum fĂŒr jedes verkaufte Kondom

"Die ersten 50.000 Kondome haben wir bereits bestellt und bei unserem Produktionspartner in Auftrag gegeben", sagte MĂŒllem. "Die bisherigen Bestellungen reichen zwar noch nicht vollstĂ€ndig aus, aber wir sind so ĂŒberzeugt von der Idee, dass wir das Risiko eingehen."

Releaf arbeitet mit der Partner-NGO Eden Reforestation Projects zusammen. Diese hat nach ihrer GrĂŒndung im Jahr 2004 bereits 3.500 Teil- und Vollzeit-ArbeitsplĂ€tze geschaffen und ĂŒber 265 Millionen BĂ€ume gepflanzt. Das Ziel der Organisation ist ambitioniert: Ab 2025 wollen sie jĂ€hrlich mindestens 500 Millionen BĂ€ume pflanzen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg – wahrscheinlich im Sanatorium"


Dazu will das Hamburger Start-up seinen Beitrag leisten. FĂŒr jedes verkaufte Kondom zahlen sie Geld fĂŒr einen Baum an die Organisation. Seit Oktober spendete das Unternehmen bereits mehr als 2.800 BĂ€ume. "2.500 BĂ€ume haben wir vorab aus gutem Willen gespendet", sagte Bennet MĂŒllem. ZusĂ€tzliche 360 BĂ€ume seien im Rahmen einer Aktion zu der jĂ€hrlichen Fundraising-Aktion "Movember" zusammengekommen.

Releaf setzt auf Crowdfunding

Um diese Zahl weiter steigern zu können, hatte sich Releaf zu einer Crowdfunding-Kampagne auf dem Portal Indiegogo entschieden. Das erste Finanzierungsziel lag bei 15.000 Euro bis Mitte Februar. Knapp ĂŒber 30 Prozent des Betrages konnten erreicht werden, bevor die Kampagne geschlossen wurde.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei FINK.HAMBURG, dem digitalen Stadtmagazin mit Nachrichten und Geschichten aus der Hansestadt, produziert von Studierenden der Studiengangs Digitale Kommunikation M.A. an der HAW Hamburg. Mit freundlicher Genehmigung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website