Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Haspa-Filiale überfallen – Täter flüchten auf Fahrrädern

Ungewöhnliches Fluchtfahrzeug  

Maskierte Männer überfallen Bankfiliale in Hamburg

19.06.2020, 18:36 Uhr | t-online.de

Hamburg: Haspa-Filiale überfallen – Täter flüchten auf Fahrrädern. Firmenlogo auf einem Schild der Hamburger Sparkasse: Eine Filiale in Lurup wurde überfallen. (Quelle: imago images/Symbolfoto/Waldmüller)

Firmenlogo auf einem Schild der Hamburger Sparkasse: Eine Filiale in Lurup wurde überfallen. (Quelle: Symbolfoto/Waldmüller/imago images)

In Hamburg haben maskierte Männer eine Bank im Stadtteil Lurup überfallen. Es soll sich um eine Haspa-Filiale handeln. Die Täter konnten nach dem Raub flüchten – und nutzten dafür offenbar Fahrräder.

Zwei maskierte Männer haben im Hamburger Stadtteil Lurup am Freitagmorgen einen Bankraub verübt. Demnach ereignete sich der Überfall in einer Filiale der Hamburger Sparkasse

Wie die Polizei mitteilte, sollen die Männer unter Vorhalt der Schusswaffen Mitarbeiter bedroht und Geld gefordert haben. Sie sollen mehrere tausend Euro erbeutet haben. Laut Polizei sollen die Räuber dann "mit zwei älteren Damenfahrrädern, die sie offenbar zuvor hinter einem Erdbeerstand bereitgestellt hatten, in Richtung Langbargheide" geflüchtet sein. Eine Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen, Diensthunden und einem Hubschrauber bliebt zunächst erfolglos.

Die Polizei hofft nun auf Zeugen. Die Männer sollen etwa 1,80 Meter groß und dunkelhäutig sein und eine schlanke bis normale Statur haben. Zum Tatzeitpunkt waren sie mit Halstüchern maskiert. Beide Männer trugen dunkle Handschuhe und sprachen akzentfrei Deutsch. Einer der Räuber trug eine dunkle Jacke mit hellen Streifen, eine blaue Jeans und ein beiges Basecap. Der andere war dunkel gekleidet und führte einen dunklen Beutel oder eine dunkle Tasche mit sich.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal