Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Mann will über Zaun klettern: Spitze bohrt sich ins Bein

Hamburg  

Mann will über Zaun klettern: Spitze bohrt sich ins Bein

16.06.2021, 06:49 Uhr | dpa

Mann will über Zaun klettern: Spitze bohrt sich ins Bein. Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beim Überklettern eines Metallzaunes hat sich die Spitze in den Oberschenkel eines Mannes gebohrt. Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, war der etwa 40 Jahre alte Mann am Dienstag beim Überklettern des Zaunes am Jenischpark in Hamburg-Nienstedten abgerutscht. Die Spitze des 1,20 m hohen Zauns habe sich dann etwa fünf Zentimeter tief in sein Bein gebohrt. Der Mann sei von einem Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Zuerst hatte das "Hamburger Abendblatt" berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: