Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Entwarnung: Verletzter Spieler aus Krankenhaus entlassen

Hamburg  

Entwarnung: Verletzter Spieler aus Krankenhaus entlassen

19.10.2021, 17:25 Uhr | dpa

Entwarnung: Verletzter Spieler aus Krankenhaus entlassen. Fußball

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

 Nach den dramatischen Szenen in der Hamburger Fußball-Oberliga gibt es Entwarnung: Berkant Aydin (22) vom SC Concordia konnte am Dienstag das Krankenhaus verlassen und soll nun zu Hause regenerieren. Das teilte der Club bei Twitter mit.

Aydin war im Punktspiel beim USC Paloma mit einem Mitspieler zusammengeprallt, war bewusstlos und hatte seine Zunge verschluckt. Seine Teamkollegen retteten ihm mit einem beherztem Eingreifen auf dem Platz das Leben, ehe der Notarzt die weitere Versorgung übernehmen konnte. Das Spiel (2:2) wurde als regulär beendet gewertet. Die unglückliche Aktion passierte in der Nachspielzeit.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: