Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Ristau neuer Generalsekretär der Deutschen Seemannsmission

Hamburg  

Ristau neuer Generalsekretär der Deutschen Seemannsmission

19.10.2021, 17:30 Uhr | dpa

Ristau neuer Generalsekretär der Deutschen Seemannsmission. Seemannspastor Matthias Ristau

Seemannspastor Matthias Ristau schaut in die Kamera. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Hamburger Seemannspastor Matthias Ristau übernimmt im Januar das Amt des Generalsekretärs der Deutschen Seemannsmission. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung wählte den 52-Jährigen am vergangenen Freitag zum Nachfolger von Pastor Christoph Ernst, wie die Seemannsmission am Dienstag mitteilte. Ristau ist künftig den Angaben zufolge zuständig für die Leitung eines Netzwerks von mehr als 700 Haupt- und Ehrenamtlichen in mehr als dreißig Stationen im In- und Ausland. Ristau ist seit 2013 Seemannspastor der Nordkirche. Öffentlich bekannt geworden ist er zuletzt wegen seines Einsatzes für mehr als 150 Seeleute aus dem südpazifischen Inselstaat Kiribati, die wegen der Corona-Pandemie über Monate in Hamburg festsaßen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: