Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Mit knapp 150 Kilo Marihuana gedealt? Verdächtige verhaftet

Hamburg  

Mit knapp 150 Kilo Marihuana gedealt? Verdächtige verhaftet

20.10.2021, 17:13 Uhr | dpa

Mit knapp 150 Kilo Marihuana gedealt? Verdächtige verhaftet. Polizei

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug "Polizei". Foto: David Inderlied/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

Die Hamburger Polizei hat drei mutmaßliche Drogendealer verhaftet. Die 26 und 27 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, mit mindestens 144 Kilogramm Marihuana gehandelt zu haben, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten. Die Taten sollen sich zwischen Ende April und Anfang Juni 2020 ereignet haben. Nach monatelangen Ermittlungen seien Haftbefehle gegen die Männer erlassen wurden. Beamte durchsuchten daraufhin am frühen Dienstagmorgen sechs Wohnungen in Hamburg und im schleswig-holsteinischen Bönningstedt (Kreis Pinneberg). Dabei seien auch Spezialkräfte im Einsatz gewesen. Sie fanden unter anderem Bargeld und zwei scharfe Schusswaffen. Die Ermittlungen dauern an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: