Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Edeka ruft Mini-Schnitzel zurück: Rote Plastikteile möglich

Hamburg  

Edeka ruft Mini-Schnitzel zurück: Rote Plastikteile möglich

26.11.2021, 18:45 Uhr | dpa

Der Lebensmittelhersteller Edeka hat wegen möglicher roter Plastikteile eine bestimmte Charge Tiefkühl-Schnitzel zurückgerufen. Konkret betroffen seien die "Edeka Mini Schnitzel in der 400g Packung" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.05.2022, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit am Freitag auf dem Internetportal www.lebensmittelwarnung.de mit. Das Produkt wurde in mehreren Bundesländern verkauft, vorwiegend bei Edeka und Marktkauf.

Der zuständige Lieferant Tillman's Convenience GmbH erklärte, das Unternehmen habe "umgehend reagiert und die entsprechende Ware sofort aus dem Verkauf genommen". Kunden können das Produkt auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Supermärkten gegen Geld umtauschen. Mini-Schnitzel mit einem anderen Haltbarkeitsdatum seien nicht betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: