Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Mangel an PCR-Tests: Gesundheitsbehörde rÀt zu Schnelltests

Von dpa
24.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Corona-Schnelltest
Ein Mann trĂ€ufelt eine Lösung auf eine Testkassette fĂŒr einen Schnelltest. (Quelle: Zacharie Scheurer/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Angesichts knapper PCR-Tests rĂ€t die Hamburger Gesundheitsbehörde bei roter Corona-Warn-App oder zum sogenannten Freitesten nach Infektion zur Nutzung von Antigen-Schnelltests. Die KapazitĂ€ten seien derzeit nicht ausreichend, sagte Behördensprecher Martin Helfrich. "Die PCR-Test-KapazitĂ€ten werden wir in den kommenden Wochen voraussichtlich gezielt einsetzen mĂŒssen, um Tests bei Personen im Bereich der kritischen Infrastruktur und in vulnerablen Einrichtungen durchzufĂŒhren." Ein entsprechender Beschluss wurde am Montag von der MinisterprĂ€sidentenkonferenz erwartet, die am Nachmittag mit Bundeskanzler Olaf Scholz beraten wollte.

BĂŒrger, bei denen ein Schnelltest positiv ausgefallen ist, sollen sich nach geltenden Regeln fĂŒr zehn Tage isolieren. "Diese Dauer sollten sie einhalten, auch wenn eine BestĂ€tigung der Infektion mit höchster Gewissheit nicht erfolgt, beispielsweise, weil kurzfristig kein PCR-Test verfĂŒgbar ist", sagte Helfrich. Die Isolation könne aber beendet werden, wenn man mindestens zwei Tage keine Symptome habe und ein dann durchgefĂŒhrter erneuter Schnelltest in einem zertifizierten Testzentrum negativ ausfĂ€llt. "Personen, die eine rote Warn-App-Benachrichtigung haben, sollten ebenfalls lediglich einen Schnelltest in einem zertifizierten Testzentrum durchfĂŒhren lassen", sagte er.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ehemaliges Löschboot kommt mit Kran ins Feuerwehrmuseum
Olaf Scholz

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website