t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Hannover: Demos und Ballweg-Auftritt sorgen am Samstag für Verkehrschaos


Ballweg-Auftritt in Hannover: Polizei warnt vor Verkehrschaos

Von t-online, pas

Aktualisiert am 11.05.2023Lesedauer: 1 Min.
Michael BallwegVergrößern des BildesMichael Ballweg, Initiator der Initiative "Querdenken", spricht (Archivbild): Mehrere Kundgebungen sorgen in Hannover am Wochenende für Verkehrschaos. (Quelle: Christoph Schmidt/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

"Querdenken"-Gründer Michael Ballweg tritt am Samstag in Hannover bei einer Demonstration auf. Teilnehmer und Gegendemonstranten könnten die Innenstadt blockieren.

Die Polizei hat für kommenden Samstag in der Innenstadt von Hannover vor Verkehrsbehinderungen gewarnt. Mehrere Demonstrationen könnten in der Innenstadt für Beeinträchtigungen sorgen. Neben einer Querdenker-Demonstration sind auch Gegenkundgebungen angekündigt. Auch ein Autokorso durch die Innenstadt ist geplant. Das teilte eine Sprecherin der Polizei Hannover mit.

"Querdenken 511" hat eine Demonstration unter dem Motto "Diplomaten statt Granaten!" angemeldet. Sie soll um 13 Uhr am Opernplatz beginnen. Als Redner sind neben Michael Ballweg, dem Gründer von "Querdenken", der kürzlich aus der Haft entlassen wurde, wurden weitere bekannte Personen der Bewegung angekündigt. Auch AfD-Politiker Karsten Hilse soll auf der Kundgebung sprechen. Anschließend ist geplant, dass der Aufzug durch die Straßen der Innenstadt zieht. Die Versammlung soll voraussichtlich um 19 Uhr am Opernplatz enden.

Polizei empfiehlt Autofahrern Innenstadt zu meiden

Das Bündnis "Hannover gegen Rechts" hat ebenfalls eine Kundgebung angemeldet. Die Teilnehmer möchten "ein Zeichen für Solidarität und Demokratie gegen den angekündigten Aufmarsch der Querdenker" setzen. Der Aufzug startet um 12.30 Uhr am Kröpcke – wenige Meter von der "Querdenken"-Kundgebung entfernt. Er endet gegen 15 Uhr.

Zusätzlich findet ab 14.30 Uhr ein angekündigter Autokorso statt, der unter anderem durch die hannoverschen Stadtteile Nordstadt, Mitte, Südstadt und Linden-Süd führen wird. Die Polizeidirektion Hannover empfiehlt Verkehrsteilnehmern aufgrund zu erwartender Verkehrsbehinderungen, an diesem Tag auf Autofahrten in die Innenstadt zu verzichten und stattdessen den öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Hannover vom 10. Mai 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website