• Home
  • Regional
  • Hannover
  • GDL-Streik: Um Hannover fahren nur wenige Züge


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Um Hannover fahren nur wenige Züge

Von dpa
Aktualisiert am 12.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Claus Weselsky, Vorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL): Er verkündete am Dienstagmittag, dass die Lokführerin in den Streik treten werden.
Claus Weselsky, Vorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL): Er verkündete am Dienstagmittag, dass die Lokführerin in den Streik treten werden. (Quelle: Arne Dedert/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Streik der Lokführergewerkschaft GDL geht weiter und wird auch am Donnerstag den Verkehr der Deutschen Bahn in Niedersachsen ausbremsen. So ist die Situation in Hannover.

Der seit Dienstagabend laufende Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) dürfte auch am Donnerstag rund um den wichtigen Verkehrsknotenpunkt Hannover zu erheblichen Einschränkungen im Zugverkehr führen.

Hannover ist im überregionalen Zugverkehr ein zentrales Drehkreuz sowohl für die Ost-West- als auch für die Nord-Süd-Verbindungen in Deutschland. Bei früheren Bahnstreiks war es um die niedersächsische Landeshauptstadt mehrfach zu starken Beeinträchtigungen gekommen.

S-Bahnen stehen still

Fahrgäste der S-Bahn müssen sich am Donnerstag weiterhin auf Ausfälle und Verspätungen einstellen. Wie bereits am Mittwoch verkehrt die S5 zum Flughafen Hannover etwa nur im Stundentakt, ebenso die S4. Die Linien S1 und S2 sollen im Zweistundentakt angeboten werden. Pendler haben die Möglichkeit, auf die Stadtbahn oder Busse umzusteigen. Die Fahrpläne und das Liniennetz finden Sie hier.

GDL-Mitglieder stimmten für Streik

Im Güterverkehr rief die GDL bereits von Dienstagabend (19 Uhr) an zum Streik auf. Am frühen Mittwochmorgen ab 2 Uhr gab es dann dann bundesweite Arbeitsniederlegungen im Personenverkehr und in der Bahn-Infrastruktur – diese dauern voraussichtlich bis Freitagmorgen, 2 Uhr.

Eine überwiegende Mehrheit der teilnehmenden GDL-Mitglieder hatten sich in einer Urabstimmung für den Ausstand ausgesprochen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese drei SPD-Mitglieder entscheiden über den Altkanzler
Claus WeselskyDeutsche BahnGDL

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website