Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Junge-Union-Chef Tilman Kuban fällt in Wahlkreis durch

Hannover  

Junge-Union-Chef Tilman Kuban fällt in Wahlkreis durch

27.09.2021, 00:42 Uhr | dpa

Junge-Union-Chef Tilman Kuban fällt in Wahlkreis durch. Matthias Miersch

Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzende SPD-Bundestagsfraktion, spricht. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa (Quelle: dpa)

Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, ist in seinem Wahlkreis durchgefallen. Bei der Bundestagswahl am Sonntag erhielt der 34-Jährige im Wahlkreis Hannover-Land II lediglich 25,5 Prozent der Erststimmen. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch kam auf 40,7 Prozent der Stimmen. Er sitzt bereits seit 2005 im Bundestag und ist seit 2015 Sprecher der Parlamentarischen Linken. Simone Meyer (Grüne) kam auf 12,4 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: