• Home
  • Regional
  • Drei Haftbefehle nach Imbiss-Raubüberfall erlassen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextBVB verlängert mit StürmertalentSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextGasumlage: Scholz verspricht EntlastungSymbolbild für einen TextPegelstand des Rheins bei minus einsSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen TextPhilips trennt sich von seinem ChefSymbolbild für einen TextAustralien: Skandal um Ex-PremierSymbolbild für einen TextSoldaten verunglücken vor KaserneSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen Watson TeaserEurowings kündigt Ende einer Ära anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Drei Haftbefehle nach Imbiss-Raubüberfall erlassen

Von dpa
29.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Justitia
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. (Quelle: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem Raubüberfall auf einen Döner-Imbiss in Neubrandenburg sind drei Tatverdächtige ins Gefängnis gekommen. Wie ein Sprecher des Amtsgerichtes Neubrandenburg am Dienstag sagte, wurden Haftbefehle gegen die Männer im Alter zwischen 33 und 35 Jahren erlassen. Ihnen wirft die Staatsanwaltschaft versuchte räuberische Erpressung und gefährliche Körperverletzung vor.

Das Trio soll den Imbiss im Stadtteil Datzeberg mit einer Gruppe von mindestens zehn Männern am Sonntagabend überfallen und vom 56 Jahre alten Inhaber Bargeld verlangt haben. Dazu war dieser mit Messern bedroht worden. Der Bedrohte weigerte sich aber, Geld herauszugeben. Bei der Auseinandersetzung wurde der 56-Jährige verletzt. Die Täter flüchteten ohne Beute.

Der Betreiber kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Durch seine Täterbeschreibung wurden zwei Verdächtige kurz danach im Umfeld aufgespürt, weitere Verdächtige später ermittelt. In dem Lokal sei zudem eine Handfeuerwaffe gefunden worden. Die Verhafteten hätten beim Haftrichter auch Angaben zu dem Vorfall gemacht, sagte der Gerichtssprecher. Details könne man mit Rücksicht auf die Ermittlungen aber nicht nennen.

In Neubrandenburg hatte es in der Vergangenheit mehrfach Einbrüche oder Raubüberfälle auf solche Imbisslokale gegeben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Saß der "Badewannenmörder" zu Unrecht 13 Jahre hinter Gittern?
Klaus Wiendl
Ein Kommentar von Yannick von Eisenhart Rothe, Potsdam
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
Neubrandenburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website