• Home
  • Regional
  • Defekter Bundeswehr-Hubschrauber auf Acker gestrandet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild für einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Defekter Bundeswehr-Hubschrauber auf Acker gestrandet

Von dpa
12.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Transporthubschrauber der Luftwaffe ist wegen eines Defekts auf einem Acker bei Blaustein in der Nähe von Ulm gestrandet. Bereits während eines Ausbildungsflugs am Montag sei ein Hydrauliksystem ausgefallen und die Besatzung habe eine Sonderlandung vornehmen müssen, sagte ein Sprecher der Luftwaffe am Donnerstag. Der Besatzung sei dabei nichts passiert und auch für Anwohner oder Passanten habe keine Gefahr bestanden.

Die rund 50 Jahre alte Maschine des Typs "CH-53" gehört demnach zum Hubschraubergeschwader 64, das im nahe gelegenen Laupheim im Kreis Biberach stationiert ist. Techniker der Luftwaffe versuchten seit Tagen vergeblich, den Ausfall zu beheben, sagte der Sprecher. Am Donnerstag waren sie schließlich erfolgreich und der Hubschrauber konnte am Nachmittag wieder in Laupheim landen.

Der Vorfall komme für die Luftwaffe nicht überraschend, sagte der Sprecher. In den vergangenen Jahren habe es immer mehr Ausfälle bei dem in die Jahre gekommenen Hubschrauber-Modell gegeben, für das bereits ein Nachfolger beschafft werden solle.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Main könnte 25 Grad warm werden – zu viel für die Fische
LuftwaffeUlm

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website