• Home
  • Themen
  • Luftwaffe


Luftwaffe

Luftwaffe

Ukrainisches MilitÀr: KÀmpfe verlagern sich Richtung Donezk

Tag 131 seit Kriegsbeginn: Die russischen Truppen rĂŒcken auf das nĂ€chste Ziel vor. Lukaschenko betont Einigkeit mit Russland. Alle Infos im Newsblog.

Brennendes Kraftwerk in Wuhlehirsk (Archiv): Um die Anlage gibt es offenbar weiter heftige KĂ€mpfe.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Auf dem Weg nach Menorca hat eine Bombendrohung einen Sondereinsatz der spanischen Luftwaffe ausgelöst. Der mutmaßliche Absender wurde inhaftiert.

Spanischer F-18-Jet neben dem FlĂŒgel der Easyjet-Maschine: Nach einer Bombendrohung wurde der Urlaubsflieger vom spanischen MilitĂ€r eskortiert.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Auf dem Weg nach Menorca hat eine Bombendrohung einen Sondereinsatz der spanischen Luftwaffe ausgelöst. Der mutmaßliche Absender wurde offenbar inhaftiert.

Spanischer F-18-Jet neben dem FlĂŒgel der Easyjet-Maschine: Nach einer Bombendrohung wurde der Urlaubsflieger vom spanischen MilitĂ€r eskortiert.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Aufnahmen aus der Ostukraine sollen die Wucht der gelieferten westlichen Waffen zeigen. In einem neuen Video soll zu sehen sein, wie Ukrainer mithilfe einer britischen Rakete die russische Luftwaffe bekÀmpfen. 

Symbolbild fĂŒr ein Video

Boykottieren, wo es wirklich weh tut: Mit taktischem Geschick bringt Litauen den Kremlkrieger in Bredouille.

GĂŒterwagen aus Kaliningrad auf dem Weg durch Litauen (Archivbild).
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Der Ukraine-Krieg eskaliert im Osten. MilitĂ€rexperte Carlo Masala zeigt Russlands grĂ¶ĂŸte StĂ€rke und SchwĂ€che auf – und macht deutlich, was die ukrainische Armee dringend in den Griff bekommen muss.

  • Martin Trotz
  • Adrian Roeger
Von Martin Trotz, Adrian Röger

Der Wald in Treuenbrietzen brennt erneut. Der Landrat ruft den Katastrophenfall aus. Die betroffene FlĂ€che ist grĂ¶ĂŸer geworden und Sorgen bereitet den EinsatzkrĂ€ften die Wettervorhersage fĂŒr den Sonntagnachmittag.

Rot erleuchtet ist der Nachthimmel durch das Feuer eines Waldbrands in der NĂ€he der brandenburgischen Kleinstadt Treuenbrietzen.

Selenskyj erklĂ€rt die Verteidiger der UnabhĂ€ngigkeit des Landes fĂŒr Helden. Dies sei auch Grund fĂŒr einen raschen EU-Beitritt...

Eine alte Frau und ihr Sohn verlassen ihr zerstörtes Haus nach einem russischen Luftangriff auf die Stadt Druschkiwka in der Region Donezk.

In der umkÀmpften Ostukraine steht die Auseinandersetzung auf Messers Schneide, Russlands Angriffe halten an. Doch Moskau sieht sich wieder...

Der ukrainische PrÀsident Wolodymyr Selenskyj (M) besucht Soldaten an der Front.

Am Flughafen NĂŒrnberg landen tĂ€glich viele Flieger. Doch die Maschine der Luftwaffe, die am Donnerstag ankam, sorgte fĂŒr ein Großaufgebot an RettungskrĂ€ften. An Bord: 35 ukrainische Kriegsverwundete.

35 Kriegsverletzte aus der Ukraine sind am Donnerstagnachmittag in NĂŒrnberg gelandet.
Von Meike Kreil

Die in Deutschland produzierte Iris-T gehört zu den effektivsten Luftabwehrraketen der Welt. Ihre Weitergabe an die Ukraine zeigt, dass sich die Bundesregierung auf einen langen Konflikt einstellt. 

Mobiles Luftabwehrsystem vom Typ Iris-T SLM: "Eine solche Feuereinheit könnte als Schutz fĂŒr eine Großstadt eingesetzt werden."

Das zwischenzeitlich gestoppte Projekt wird nun fortgesetzt: Das Verteidigungsministerium hat entschieden, schwere Transporthubschrauber von Boeing fĂŒr die Bundeswehr zu kaufen. Mittel dazu kommen aus dem Sondervermögen.

Der CH-47F im Einsatz der sĂŒdkoreanischen Armee: FĂŒr den Kauf sind etwa fĂŒnf Milliarden Euro aus dem Sondervermögen vorgesehen.

100 Milliarden will die Bundesregierung in die deutschen StreitkrÀfte investieren. Nun liegt erstmals eine detaillierte Einkaufsliste vor. Darunter sind US-Helikopter und israelische Drohnen.

Eine F-35A Lightning II auf einem LuftwaffenstĂŒtzpunkt in den USA.

Der Verlust an Nachwuchsoffizieren könnte der russischen Armee langfristig mehr schaden als getötete GenerÀle, so die britische Regierung. Und jetzt laufen auch noch die VertrÀge von Zeitsoldaten aus. 

Nachwuchsoffiziere der russischen Marine: "Sobald die drei Monate um sind, bin ich hier weg".

Mehrere hundert Meter unter der Erde stehen offenbar Drohnen der iranischen Luftwaffe bereit zu Einsatz. Der StĂŒtzpunkt liegt verborgen im Sagros-Gebirge. Im Fernsehen zeigte sich der Armeechef des Regimes bei einer Inspektion.

Armeechef Major General Abdolrahim Mousavi und Chief of Staff Major General Mohammad Bagheri inspizieren die Drohnen: Sie sind unterirdisch gelagert.

Sie ist selbst unter Druck – und muss das grĂ¶ĂŸte Problem der Ampel lösen: Verteidigungsministerin Christine Lambrecht verhandelt ĂŒber die 100 Milliarden Euro fĂŒr die Bundeswehr. Nach Plan lĂ€uft das nicht.

Unter Druck: Verteidigungsministerin Christine Lambrecht.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Die Ukraine verfĂŒgt ĂŒber immer mehr Luftabwehrwaffen – das stellt Russland vor große Probleme. Die ukrainische Luftwaffe schafft es dagegen erfolgreich, mit kreativen Tricks ihrer Vernichtung zu entgehen.

Eine Suchoi Su-34: Die russische Luftwaffe bekommt im Ukraine-Krieg immer grĂ¶ĂŸere Probleme.
Von Patrick Diekmann

Dutzende Opfer des Kriegs in der Ukraine werden aktuell in Norddeutschland behandelt. KrankenhÀuser in mehreren BundeslÀndern haben sich bereit erklÀrt, Verletzte aufzunehmen.

Rettungswagen vor der Medizinischen Hochschule Hannover (Symbolbild): Die Verletzten wurden auf KrankenhÀuser im ganzen Norden verteilt.

Die Ukraine will die im Asow-Stahlwerk verbliebenen Soldaten aus Mariupol retten. Im Osten wurde eine Gipsfabrik von Knauf von der russischen Luftwaffe bombardiert. Ein Überblick.

Russischer Kampfhubschrauber Mi-28 feuert TÀuschflugkörper ab.

Historischer Tag: Vor der KĂŒste Kaliforniens haben die USA eine Hyperschallrakete getestet. Die Probe zu diesem Zeitpunkt durchzufĂŒhren, hat einen bestimmten Grund.

US-Soldaten testen die Hyperschallrakete: Sie kann mit fĂŒnffacher Schallgeschwindigkeit fliegen.

Die neue Waffe fliegt mit fĂŒnffacher Schallgeschwindigkeit und soll dem US-MilitĂ€r helfen, eigene Stellungen aus der Ferne zu halten...

Ein Langstreckenbomber vom Typ Boeing B-52H brachte die amerikanische Hyperschallwaffe am vergangenen Samstag in die Luft und setzte sie aus.

Erste Soldaten sollen das Asow-Stahlwerk in Mariupol verlassen haben. Die EU-Außenminister wollen ĂŒber die verfahrene Lage bei PlĂ€nen fĂŒr...

Ukrainische Soldaten patrouillieren in einem kĂŒrzlich zurĂŒckeroberten Dorf nördlich von Charkiw in der Ostukraine.

Endlich Freitag! Aber was fĂŒr einer ... FĂŒr manche nur Gerede, kriegen andere am Freitag, den 13. beinahe Stressflecken vor Sorge. Warum? Das zeigen diese sechs FĂ€lle.

Tempelritter: Mit Geld konnten sie mindestens so gut umgehen wie mit dem Schwert. Letztendlich wurde ihnen diese StÀrke zum VerhÀngnis.

In den BemĂŒhungen um internationale Sicherheitsgarantien sieht Selenskyj Fortschritte. Die Russen verstĂ€rken ihre Angriffe im Osten der...

Mitarbeiter des Ministeriums fĂŒr Notsituationen der selbst ernannten Volksrepublik Donezk rĂ€umen TrĂŒmmer an der Seite des schwer beschĂ€digten TheatergebĂ€udes.

Russland steht im Angriffskrieg gegen die Ukraine massiv unter Druck: Die Soldaten scheinen die Motivation zu verlieren, es gibt kaum militÀrische Erfolge. Eine weitere Eskalationsstufe ist nicht ausgeschlossen. 

Wladimir Putin im Kreml: Die Generalmobilmachung am "Tag des Sieges" blieb aus.
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer, Liesa Wölm

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website