• Home
  • Regional
  • Drei Siege in acht Tagen: Mihambo "früh gut in Form"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBBC-Moderatorin Deborah James ist totSymbolbild für einen Text20 Jahre Haft für Ghislaine MaxwellSymbolbild für einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild für einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextGrünen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild für einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild für einen TextBoateng kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild für ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Drei Siege in acht Tagen: Mihambo "früh gut in Form"

Von dpa
28.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Malaika Mihambo
Malaika Mihambo. (Quelle: Sven Hoppe/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Leichtathletik-Olympiasiegerin Malaika Mihambo siegt im WM- und EM-Jahr weiter. Die 28-Jährige gewann am Samstag in Weinheim erwartungsgemäß die Weitsprung-Konkurrenz und verbuchte so den dritten Sieg innerhalb von acht Tagen. "Für den Kopf ist es natürlich wichtig, dass ich so früh in dieser Saison so gut in Form bin. Das habe ich in Birmingham gezeigt, darauf kann ich aufbauen", sagte Mihambo. In Birmingham hatte sie vor einer guten Woche mit 7,09 Meter gewonnen, in Dessau genügten ihr danach 6,49 Meter.

Mit ihrer Birmingham-Weite führt sie die Jahresbestenliste vor Monae' Nichols (USA) an, bei der 6,97 Meter zu Buche stehen. Dritte ist die Schwedin Khaddi Sagnia, die am Samstagabend beim Diamond-League-Meeting im WM-Ort Eugene mit 6,95 Metern siegte.

Wie in Dessau reichte Mihambo auch in Weinheim mit 6,66 Metern eine geringere Weite. "Für die äußeren Bedingungen war das ganz okay, die Sonne hat sich ja nur im ersten Durchgang kurz blicken lassen. Dass es dann ein bisschen geregnet hat, war natürlich nicht gerade förderlich", sagte Deutschlands Sportlerin des Jahres. "Außerdem war das jetzt der dritte Wettkampf in einer Woche - das merkt man dann schon." Mihambo siegte vor Maryse Luzolo (Königstein/6,54 Meter) und Merle Homeier (Göttingen/6,38).

Der 23 Jahre alte Sprinter Kevin Kranz steigerte in 10,18 Sekunden seine knapp vier Jahre alte Bestzeit über 100 Meter. Der Sportler aus dem Sprintteam Wetzlar wurde mehrfach von Verletzungen ausgebremst und konnte im Trainingslager in Clermont (USA) Anfang Mai seine ersten 100-Meter-Rennen nach knapp zwei Jahren absolvieren. Er blieb am Samstag nur zwei Hundertstelsekunden über der EM-Norm.

Die Weltmeisterschaften vom 15. bis 24. Juli in Eugene und die Heim-Europameisterschaften vom 15. bis 21. August in München stehen als zwei Topereignisse in diesem Jahr kurz nacheinander an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mann legt abgetrennten Menschen-Kopf vor Landgericht
USAWeinheim

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website