t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Tötungsdelikt in Köln-Kalk: Polizei fahndet nach Tatverdächtigem


23-Jähriger in Köln-Kalk erstochen – Täter flüchtig

Von dpa
Aktualisiert am 15.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Tatort in Köln-Kalk: Hier starb ein junger Mann.Vergrößern des BildesTatort in Köln-Kalk: Hier starb ein junger Mann. (Quelle: Sebastian Klemm)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In Kalk entdecken Einsatzkräfte einen schwer verletzten jungen Mann – er erliegt noch in einer Wohnung seinen Verletzungen. Laut einer Zeitung soll er niedergestochen worden sein. Die Polizei fahndet nach einem Tatverdächtigen.

Ein 23 Jahre alter Mann ist in Köln Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Mit schwersten Verletzungen hatten Polizisten ihn am Mittwoch nach einem Hinweis in einer Wohnung im Stadtteil Kalk gefunden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen sei er noch vor Ort gestorben, hieß es von der Staatsanwaltschaft Köln. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Wohnung auch der Tatort ist. Die Polizei bildete eine Mordkommission.

Nähere Einzelheiten teilten die Behörden zunächst nicht mit. Laut "Kölnischer Rundschau" wies der Mann Stichverletzungen auf. Die Polizei fahnde bereits nach einem Tatverdächtigen, berichtete die Zeitung online.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website