Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Köln: Fotograf wegen schweren Kindesmissbrauchs verurteilt – Haftstrafe


Das schaut Köln auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Fotograf muss wegen Kindesmissbrauchs ins Gefängnis

Von dpa
Aktualisiert am 28.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Außenansicht des Landgerichts Köln (Symbolbild): Die Anwälte des Angeklagten vermuten ein Komplott hinter den Anschuldigungen.
Außenansicht des Landgerichts Köln (Symbolbild): Die Anwälte des Angeklagten vermuten ein Komplott hinter den Anschuldigungen. (Quelle: Oliver Berg/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Staatsanwaltschaft forderte lange Freiheitsstrafen, seine Verteidiger Freispruch: Nun ist das Urteil gegen einen Fotografen wegen Missbrauchs gefallen.

Am Mittwoch ist ein Kinderfotograf aus Köln zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Er wurde wegen sexuellen Missbrauchs von Kinder-Fotomodels schuldig gesprochen, wie der "Kölner Stadtanzeiger" berichtete. Ihn erwarte nun eine Freiheitsstrafe von vier Jahren und zehn Monaten.

Dem angeklagten Fotografen wurden in dem Prozess vor dem Kölner Landgericht unter anderem zwölf Fälle des schweren sexuellen Kindesmissbrauchs vorgeworfen. Als mutmaßliche Opfer nennt die Staatsanwaltschaft für die Zeit zwischen 1999 und 2018 sechs Jungen unter 14 Jahren. Sie sollen alle als Kinder-Fotomodels für den Fotografen tätig gewesen sein.

Zu den Missbrauchstaten soll es unter anderem in Köln sowie auf Reisen ins Ausland gekommen sein. Mit einigen Müttern der mutmaßlichen Geschädigten soll der Angeklagte in "familienähnlichen Zusammenschlüssen" gelebt haben, wie es in der Anklageschrift hieß.

Prozess um Kindesmissbrauch: Angeklagter schweigt

Die Staatsanwaltschaft hatte in der vergangenen Woche in nicht öffentlicher Sitzung für acht zum Teil schwere Missbrauchshandlungen eine Strafe von zehneinhalb Jahren Haft beantragt. Die Verteidigung hatte hingegen auf Freispruch plädiert, wie ein Gerichtssprecher auf Nachfrage mitteilte.

Der Angeklagte hatte in den zurückliegenden 26 Verhandlungstagen geschwiegen, die Vorwürfe über seine Verteidiger aber bestreiten lassen. Diese hatten wiederholt von einem "Komplott" gegen ihren Mandanten gesprochen. Demnach sei der Mann Opfer von Müttern ehemaliger Kinder-Fotomodels, die mit ihrer Zuneigung beim Angeklagten "abgeblitzt" seien, sowie von ehemaligen, im Streit ausgeschiedenen Mitarbeitern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Kölner Stadtanzeiger: "Urteil gefallen Sexueller Missbrauch – Kölner Kinderfotograf muss ins Gefängnis"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
GerichtsurteilKindesmissbrauch

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website