t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Christoph Daum: So feiert der Kölner seinen 70. Geburtstag


Mit Rudi Völler und Reiner Calmund
Er wird 70 – so feiert Christoph Daum seinen Geburtstag

Von dpa
Aktualisiert am 24.10.2023Lesedauer: 2 Min.
Christoph Daum: Der 69-Jährige kämpft gegen den Krebs.Vergrößern des BildesChristoph Daum (Archivbild): Der 69-Jährige kämpft noch immer gegen den Krebs. (Quelle: IMAGO/GEPA pictures/ Armin Rauthner)
Auf WhatsApp teilen

Christoph Daum ist der wohl schillerndste und streitbarste Trainer der Bundesligageschichte. Am Dienstag feiert der Kölner seinen Geburtstag – eingeladen sind rund 200 Gäste.

Am Dienstag wird Christoph Daum 70 Jahre alt – viel beschäftigt ist er dennoch. In der Woche vor seinem Geburtstag hatte der 69-Jährige einen vollen Terminkalender, wie er der Deutschen Presse-Agentur erklärte. Fast jeden Tag führte er mindestens zwei Interviews und empfing neue Reporter.

Sein geschäftiger Terminplan hat oft dazu geführt, dass Mahlzeiten übersehen wurden. Morgens trank er Kaffee und frühstückte, aber danach klaffte oft eine stundenlange Lücke im Speiseplan. Diese Gewohnheit hat sich trotz seiner schweren Krebserkrankung, die im Herbst 2022 öffentlich wurde, nicht geändert.

Seit seiner Erkrankung hat Daum zahlreiche Chemotherapien durchlaufen und mehrere Kilogramm Körpergewicht verloren. Dennoch zeigt er sich kämpferisch und hat sein Gewicht größtenteils wiedererlangt.

Daum spricht über seine Krebs-Erkrankung

Am Freitag wird der TV-Sender Sky eine Dokumentation über sein bewegtes Leben mit dem Titel "DAUM – Triumphe & Skandale" veröffentlichen. Die Dokumentation beleuchtet Daums Anfänge als Jugendtrainer des 1. FC Köln, seine elf Titel in drei verschiedenen Ländern sowie den Kokain-Skandal, der sein Engagement als Bundestrainer im Jahr 2001 beendete. Daum erlaubte den Kameras sogar, ihn während einer Chemotherapie in der Uniklinik Köln zu begleiten.

Trotz seiner gesundheitlichen Herausforderungen bleibt Christoph Daum ein Kämpfer. Er hat zahlreiche Interviews im Rahmen seiner Erkrankung gegeben, ohne jemals zu klagen. Rückblickend gab er zu, dass seine Aussage, dass die Chemotherapie für ihn wie Doping sei, "Schwachsinn" gewesen sei. Er habe damit ausdrücken wollen, dass er sich nicht unterkriegen lassen wird. Die Behandlung hat seinen Körper zwischenzeitlich stark zugesetzt, er verlor Gewicht und sogar seine Haare. Mittlerweile sind sowohl die Haare als auch einige verlorene Kilos zurück, aber der Krebs ist noch immer ein Teil seines Lebens.

Sein behandelnder Arzt, Jürgen Wolf, lobte Daum in der Dokumentation und sagte: "Sie sind ein extrem unkomplizierter Patient. Sie beschweren sich nie, Sie haben eine extrem positive Haltung."

Rudi Völler und Reiner Calmund sind eingeladen

Daum hat nie daran gedacht, seinen 70. Geburtstag nicht zu feiern. Er hat etwa 200 Freunde, Wegbegleiter und Bekannte für Dienstag eingeladen. Die Feier beginnt in einem Kölner Kino, wo ein Ausschnitt aus seiner Dokumentation gezeigt wird, und wird dann in einem brasilianischen Restaurant nebenan fortgesetzt. Daum betont, dass es keine Sitzordnung geben wird, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.

Auf der Gästeliste stehen prominente Namen wie Rudi Völler, Matthias Sammer und Reiner Calmund, letzterer organisierte sogar das Restaurant. Daum erzählt, wie Calmund beim Probeessen sagte: "Ich war da beim Probeessen, Jung, dat' is' jut! Ich hab' jesacht, wenn du feierst, dann muss dat' vom Feinsten sein."

Daum zeigt sich gespannt auf das Rahmenprogramm der Feier, das von Calmund gestaltet wird. Welche Sondergäste tatsächlich erscheinen werden, bleibt eine Überraschung. Daum selbst fühlt sich von all dem gerade etwas überwältigt, und er erinnert sich an den Rat eines Freundes: "Wir wissen ja, was das Gegenteil von gut ist: gut gemeint."

Transparenzhinweis
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website