Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Mann schlägt um sich und verletzt Polizistinnen teils schwer

Unerwarteter Angriff  

Mann schlägt bei Kontrolle um sich und verletzt Polizistinnen schwer

30.06.2020, 14:44 Uhr | dpa

Köln: Mann schlägt um sich und verletzt Polizistinnen teils schwer. Polizeiwagen bei einem Einsatz (Symbolbild): In Köln ist ein Mann nach einer Kontrolle ausgerastet. (Quelle: imago images/FutureImage)

Polizeiwagen bei einem Einsatz (Symbolbild): In Köln ist ein Mann nach einer Kontrolle ausgerastet. (Quelle: FutureImage/imago images)

Ein mutmaßlich unter Drogen stehender 23-Jähriger hat in Köln mit Fäusten auf vier Polizeibeamte eingeschlagen und diese teilweise schwer verletzt. Drei von ihnen waren nach dem Angriff nicht mehr dienstfähig.

Ein 23-Jähriger ist in Köln bei einer Polizeikontrolle ausgerastet und hat um sich geschlagen. Drei Polizistinnen seien nach dem Angriff nicht mehr dienstfähig gewesen, teilte ihre Dienststelle am Dienstag mit. Zwei von ihnen hätten so schwere Verletzungen erlitten, dass Rettungskräfte sie in ein Krankenhaus fuhren.

Die Polizei hatte den 23-Jährigen den Angaben zufolge am Montag gestellt. Zuvor hatten Zeugen beobachtet, wie es zwischen zwei Männern zu einer Schlägerei gekommen war – mutmaßlich nach Drogenkonsum. "Während der Personalienfeststellung griff der 23-Jährige plötzlich und unerwartet an", teilte die Polizei mit.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal