Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKlopp und Bayern: Hoene├č verr├Ąt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextSpanien bekommt neues Sex-GesetzSymbolbild f├╝r einen TextWetter: Hier drohen Schauer und Sturmb├ÂenSymbolbild f├╝r einen TextMallorcas Str├Ąnde schrumpfenSymbolbild f├╝r einen TextBayer knackt EurojackpotSymbolbild f├╝r einen TextDjokovic spricht emotional ├╝ber BeckerSymbolbild f├╝r einen TextRTL-Serie verliert drei StarsSymbolbild f├╝r einen TextMercedes-Bank k├╝ndigt 340.000 KundenkontenSymbolbild f├╝r einen Text"Let's Dance": Dieses Profi-Paar gewinntSymbolbild f├╝r einen TextQueen Elizabeth II. nimmt eine AuszeitSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance"-Profi: "Habe dich so noch nie gesehen"

Bandenmord im Rockermilieu ÔÇô Haftstrafen f├╝r "Hells Angels"

Von Johanna T├╝ntsch

Aktualisiert am 22.12.2020Lesedauer: 2 Min.
Blick in den Gerichtssaal: Drei M├Ąnner aus dem Rockermilieu sind in K├Âln zu Haftstrafen verurteilt worden.
Blick in den Gerichtssaal: Drei M├Ąnner aus dem Rockermilieu sind in K├Âln zu Haftstrafen verurteilt worden. (Quelle: Johanna T├╝ntsch/T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Br├╝der, Bandenkriminalit├Ąt, weinende Frauen, ein Kopfgeld und ein Mord: Es war ein regelrechtes Gangsterdrama, das vor dem K├Âlner Landgericht mit Haftstrafen f├╝r drei M├Ąnner endete.

Vor dem K├Âlner Landgericht sind am Dienstag drei M├Ąnner wegen Bandenkriminalit├Ąt zu Haftstrafen verurteilt worden. Nach Einsch├Ątzung der Kammer haben sich zwei von ihnen (31 und 33), die der Bande "Hells Angels" angeh├Âren sollen, der Mitt├Ąterschaft an einem Mord, des versuchten Mordes und der gef├Ąhrlichen K├Ârperverletzung schuldig gemacht. F├╝r sie wurden Haftstrafen von zw├Âlf und neun Jahren verh├Ąngt. Der dritte Angeklagte (34) wurde wegen Beihilfe zur K├Ârperverletzung mit Todesfolge zu einer Haftstrafe von f├╝nfeinhalb Jahren verurteilt.

Alle drei sollen involviert gewesen sein, als es im November 2015 in K├Âln zu einem Mord im Bandenmilieu kam. Vorgeschichte der Tat war, dass eine albanische Bande aus einer Hells-Angels-Bar im K├Âlner S├╝den etwa 8.000 Euro geraubt haben soll. Im Gegenzug erfolgte der Angriff auf die Albaner in der Bar "No Name" in K├Âln-Nippes, bei dem ein Mann (29) erschossen und weitere Personen lebensgef├Ąhrlich verletzt wurden. Der mutma├čliche Sch├╝tze ist der Bruder eines der nun in K├Âln Verurteilten und sitzt derzeit in der T├╝rkei in Haft.

Verr├Ąter gab den entscheidenden Tipp

W├Ąhrend der Vorsitzende Richter das Urteil verlas und begr├╝ndete, hatte die Stimmung im Raum wenig mit der ├╝blichen Ruhe eines Gerichtssaales gemein. Schon der Kreis der Zuschauer war, insbesondere in Corona-Zeiten, mit etwas mehr als zwanzig Personen ungew├Âhnlich gro├č. Zwei ├Ąltere M├Ąnner im dunklen Anzug verfolgten das Geschehen mit angespannter Miene, junge M├Ąnner wippten unruhig mit ihren Turnschuhen, Bekannte begr├╝├čten einander mit Ellenbogen-Check.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sanktionen treffen jetzt auch manche deutsche Rentner
Anti-Kriegs-Demo in M├╝nchen (Symbolbild): Mit Sanktionen gegen Russland versucht der Westen, das Kriegstreiben Putins aufzuhalten.


Als das Urteil verlesen wurde, kam es zu einem kleinen Tumult im Gerichtssaal ÔÇô drei Frauen brachen in Tr├Ąnen aus. Ein junges M├Ądchen musste eine ├Ąltere Zuschauerin aus dem Saal begleiten.

"Ein Akt der Selbstjustiz im Rockermilieu"

Als der Vorsitzende verlas, dass die Angeklagten einigen Vertretern der Nebenklage Summen von 14.000, 27.500 und 57.500 Euro als Schmerzensgeld zu zahlen haben, ert├Ânte von einem der Besucher in den hinteren Reihen ein unzufriedenes Murmeln. Schritte, raschelnde Jacke w├Ąhrend eines st├Ąndigen Kommens und Gehens der Zuschauer und halblaute Gespr├Ąche ├╝ber die Absperrungen hinweg erzeugten eine permanente Ger├Ąuschkulisse, welche die Worte begleitete, die der Vorsitzende ernst und ruhig, aber doch mit erkennbarer Emp├Ârung vortrug. "Ich hatte das Gef├╝hl, ich sei in Absurdistan", kommentierte er mit Blick auf Aussagen, die w├Ąhrend des Verfahrens gemacht worden waren: "Es ist ganz sch├Ân dreist, zu behaupten, dass das nichts mit Rockern zu tun hat."

Unglaubw├╝rdig sei die Einlassung der Angeklagten, sie h├Ątten bei dem ├ťberfall nicht mit dem Einsatz von Waffen gerechnet und seien nur instinktiv und aus Neugier hinterhergelaufen: "Das tut vielleicht ein H├╝ndchen, aber sicher nicht Sie. Sie waren mit hochrangigsten Rockern unterwegs."

Weitere Artikel

Urteil zum Missbrauchsfall Bergisch Gladbach
Wie ein Chat-Administrator zum Mitt├Ąter wurde
Der Bandenchef eines weitreichenden Kinderporno-Chats (rechts) mit seinem Strafverteidiger: Der Mann wurde vom Landgericht K├Âln verurteilt.

Drei M├Ąnner in K├Âln verurteilt
Partynacht endete mit Vergewaltigung
Das K├Âlner Landgericht: Drei junge M├Ąnner sind wegen Vergewaltigung zu zwei Jahren Haft auf Bew├Ąhrung verurteilt worden.

Alle News aus K├Âln
So aktivieren Sie den K├Âln-Push in Ihrer t-online App
Die t-online.de App auf einem Smartphone.


Deutliche Worte fand er auch f├╝r den Albaner, der wegen Beihilfe verurteilt wurde: "Haben Sie wirklich geglaubt, 5.000 Euro zu bekommen f├╝r einen Schaden von 8.000 Euro? Sie haben Ihre Kumpels verraten und verkauft, weil Sie Dollarzeichen in den Augen hatten. Aber Sie h├Ątten das Geld sowieso nicht bekommen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hells AngelsMord

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website