Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Autofahrer rast mit Tempo 200 an Polizei vorbei

Auf der A1  

Autofahrer rast mit Tempo 200 an Polizei vorbei

29.03.2021, 20:41 Uhr | t-online

Köln: Autofahrer rast mit Tempo 200 an Polizei vorbei. Einsatzwagen der Polizei fährt mit Blaulicht (Symbolbild): Auf der A1 hat sich ein Raser alleine ein Rennen geliefert. (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Einsatzwagen der Polizei fährt mit Blaulicht (Symbolbild): Auf der A1 hat sich ein Raser alleine ein Rennen geliefert. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Polizisten konnten einen Raser auf der A1 stoppen und den Führerschein beschlagnahmen. Der Autofahrer war mit 100 km/h zu schnell unterwegs.

Nach einer Fahrt mit mehr als 200 Kilometer pro Stunde bei erlaubten 100 Kilometer pro Stunde zwischen den Anschlussstellen Lövenich und Frechen  haben Autobahnpolizisten am Sonntagabend den Führerschein eines Mercedes-Fahrers beschlagnahmt.

Bereits auf der A1 im Tunnel Lövenich war der 38-Jährige mit etwa 140 Kilometern pro Stunde bei erlaubten 80 unterwegs. Dabei entkam er durch weitere Beschleunigung der Kontrolle einer Zivilstreife, sodass die Polizisten eine Fahndung starten mussten.

Der Fahrer konnte anschließend mit Unterstützung der Polizei Euskirchen in der Turmstraße in Mechernich gestellt werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal