Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Das ist die Zukunft von Willi Herrens (✝45) Foodtruck

Tod kurz nach Eröffnung  

Was wird jetzt aus Willi Herrens Foodtruck?

Von Peter Hesse

22.04.2021, 14:11 Uhr
Köln: Das ist die Zukunft von Willi Herrens (✝45) Foodtruck. Koch Stefan Opgen-Rhein (l.) mit Willi Herren bei der Eröffnung des Foodtrucks: "Wir hatten einen so super Tag!" (Quelle: imago images/Sven Simon)

Koch Stefan Opgen-Rhein (l.) mit Willi Herren bei der Eröffnung des Foodtrucks: "Wir hatten einen so super Tag!" (Quelle: Sven Simon/imago images)

Erst vergangenen Freitag hatte Willi Herren seinen eigenen Foodtruck in der Nähe von Köln eröffnet – mit dabei auch Koch Stefan Opgen-Rhein. Er hat t-online verraten, wie es mit Herrens Lebenstraum nach seinem Tod weitergehen soll.

Wegen fehlender Engagements wollte sich Willi Herren in der Corona-Pandemie aus der Patsche helfen. Mit einem Foodtruck stellte er sich am vergangenen Freitag auf den Parkplatz eines Supermarkts in Frechen bei Köln und viele Freunde und Kollegen kamen zur Eröffnung, darunter die Reality-TV-Darsteller Calvin Kleinen und Henrik Stoltenberg von "Promis unter Palmen". Nach dem ersten Schock nach Herrens Tod wird der Foodtruck in Frechen nun weitergeführt.

Auch die Ex-Frau von Formel-1-Rennfahrer Ralf Schumacher, Cora, war am Freitag in Frechen zu Gast. Da sich viele Gäste nicht an die Corona-Regeln gehalten haben, rückte schnell das Ordnungsamt an und drohte rund um den Foodtruck mit Bußgeldern. Denn die Gäste verzehrten den Reibekuchen direkt am Stand und nicht in 50 Metern Entfernung, die Abstände wurden nicht immer eingehalten.

"Er hatte ein Herz aus Butter"

"Wir hatten einen so super Tag – und ich bin komplett geschockt, dass Willi nun nicht da ist." Das sind die Worte von Stefan Opgen-Rhein, der auch am Freitag bei der Eröffnung des Foodtruck mit dabei war. "Es kamen fast 50 Pressevertreter – das war schon schrill. Und wir haben alleine 150 Portionen an Reibekuchen rausgegeben", sagt der Koch, der zusammen mit Herren alle Rezepte für die mobile Reibekuchen-Schmiede entwickelt hat.

"Ich hab Willi letztes Jahr im Oktober kennengelernt – und erlebte ihn als offenen und herzlichen Menschen." Er sei immer "sehr lebensbejahend" gewesen – von dunklen Seiten hat Opgen-Rhein nichts mitbekommen. "Ich habe ihn immer sehr stabil erlebt – und es gab oft Momente, wo ich dachte: 'Der Typ hat einfach ein Herz aus Butter', weil er sich so offen und herzlich gab. 

Gut gelaunt zeigt Willi Herren seinen Reibekuchen: Nur vier Tage vor seinem Tod hatte sein Foodtruck zum ersten Mal geöffnet. (Quelle: imago images/Horst Galuschka)Gut gelaunt zeigt Willi Herren seinen Reibekuchen: Nur vier Tage vor seinem Tod hatte sein Foodtruck zum ersten Mal geöffnet. (Quelle: Horst Galuschka/imago images)

Auf dem Privatleben von Willi Herren lastete ein hoher Leidensdruck. Im Juni 2020 gab der TV-Sender RTL die Privatinsolvenz vom ehemaligen Darsteller aus der Lindenstraße bekannt. Es sei bereits Anfang Mai am Amtsgericht Köln ein Insolvenzverfahren gegen ihn eröffnet worden. Und am 2. März 2021 gab Jasmin Herren das Ende der Ehe zu ihrem Mann bekannt, was für eine weitere Erschütterung sorgte. 

"Willi war hochprofessionell"

"Ich habe davon nichts mitbekommen", sagt Opgen-Rhein. Es möge sein, dass Willi Herren ein "Grenzgänger zwischen den Welten war", aber im täglichen Business sei davon nicht viel zu merken gewesen. "Auch bei der Eröffnung vom Foodtruck war Willi hochprofessionell", sagt der Koch mit den tomatenroten Haaren, der schon bei TV-Formaten wie "Unter Volldampf!" (Vox) zu sehen war. Als es für Willi zu stressig wurde, verlangte er nach "Kaffee und einem Wasser" – von Alkohol oder Drogen-Eskapaden bekam Opgen-Rhein nie etwas mit. 

Aktuell steht der Imbisswagen "Willi Herren's Rievkoochebud" noch auf dem Parkplatz vom Großhandelsmarkt in Frechen und ist verschlossen. Am Donnerstag soll er wieder geöffnet werden, wie Opgen-Rhein sagt.

Vor Ort wird dann der Küchenchef Stephan Schneider sein, ein enger Mitarbeiter und Kollege des Kochs. "Willi hat oft betont, dass der Foodtruck ein Lebenstraum von ihm ist", sagt er. Und dieses Andenken soll respektvoll weitergeführt werden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: