Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Sperrung in Richtung Köln: Lkw-Fahrer bei Unfall auf A4 bei Düren gestorben

Strecke bis 10 Uhr gesperrt  

Lkw-Fahrer bei schwerem Unfall auf A4 bei Düren gestorben

13.10.2021, 08:14 Uhr | dpa

Sperrung in Richtung Köln: Lkw-Fahrer bei Unfall auf A4 bei Düren gestorben. Unfallaufnahme auf der A4: In der Nacht ist dort ein Lkw-Fahrer tödlich verunglückt. (Quelle: dpa/Ralf Roeger)

Unfallaufnahme auf der A4: In der Nacht ist dort ein Lkw-Fahrer tödlich verunglückt. (Quelle: Ralf Roeger/dpa)

Schwerer Unfall in der Nacht auf der A4: Bei einer Karambolage verstarb ein Lkw-Fahrer. Die Strecke in Fahrtrichtung Köln soll noch für mehrere Stunden gesperrt sein.

Auf der A4 zwischen Düren und Köln ist in der Nacht zu Mittwoch ein Lkw-Fahrer aus der Slowakei ums Leben gekommen. Am späten Dienstagabend war der Mann mit seinem Gespann auf ein Stauende aufgefahren.

Dabei schob er zwei Sattelzüge vor ihm zusammen, wie ein Polizeisprecher sagte. Laut dem "Kölner Stadt-Anzeiger" wurden die zwei Insassen des mittleren Lkws, ein 46-jähriger Fahrer und sein 35-jähriger Beifahrer, leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des anderen Fahrzeugs blieb unverletzt. Für die Aufräumarbeiten wurde die A4 in Richtung Köln laut dem Bericht zunächst bis 10 Uhr gesperrt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: