Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Augustiner beerbt Maredo am Heumarkt

Aktualisiert am 20.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Metallschild von Augustiner an einer Mauer (Symbolbild): Die Augustiner-Bräu Wagner KG ist die älteste noch bestehende Brauerei in München.
Ein Metallschild von Augustiner an einer Mauer (Symbolbild): Die Augustiner-Bräu Wagner KG ist die älteste noch bestehende Brauerei in München. (Quelle: Manngold/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖsterreich schließt Nato-Beitritt ausSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextSpülmittel: Das sind die TestsiegerSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Star widerspricht NagelsmannSymbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Text15-Jährige in Freibadrutsche sexuell belästigtSymbolbild für einen TextDFB-Star Ilkay Gündogan hat geheiratetSymbolbild für einen TextForscher knacken Tesla per BluetoothSymbolbild für einen TextEltern überführen Hochstapler-LehrerSymbolbild für einen TextNeue Funktionen für WhatsApp-Abo bekannt

Statt Gegrilltem wird es am Kölner Heumarkt in Zukunft frisch Gezapftes geben. In das Gebäude des Steakhauses "Maredo" soll ein Restaurant der Münchner Brauerei-Kette "Augustiner Bräu" einziehen.

Das Steakhaus "Maredo" wird zum Brauhaus. Bis zur Eröffnung am Kölner Heumarkt könnte es allerdings noch etwas dauern. Das berichtete der "Express".

"Zunächst wird jetzt die Entkernung vorgenommen, dann werden wir hineingehen, renovieren und alles einrichten", so Dr. Martin Leibhard, der Chef der bayrischen Kult-Kette, gegenüber dem Kölner Blatt. Doch der Plan für das Restaurant stehe schon. "Es wird ein richtig zünftiges bayrisches Wirtshaus werden. So, wie wir es in München kennen."

Weitere Artikel

Demoverbot gekippt
Mehrere hundert bei Querdenker-Protesten in München
Polizisten begleiten eine illegale Demonstration in der Kaufingerstraße (Archivbild): Wegen eines Gerichtsbeschlusses scheinen sich Corona-Maßnahmen-Gegner nun im Recht zu sehen.

Am Münchner Flughafen
Ärztin fliegt mit kurioser Corona-Masche bei Kontrolle auf
Flughafen München (Archivbild): Die Frau zog noch weitere skurril gefälschte Dokumente aus ihrer Tasche.

Missbrauch im Erzbistum München
Gutachter erheben schwere Vorwürfe gegen Benedikt XVI.
Papst Benedikt XVI (Archivbild): Im Gutachten werden schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben.


Wer das Gasthaus betreiben soll, ist laut "Express" noch unklar. "Es wäre schön, wenn die künftigen Betreiber sowohl Eigenarten aus München und Köln kennen", so Leibhard.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Woelki-Skandal" zulässig – aber "Bild" muss andere Berichte ändern
Von Frank Überall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website