Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextRKI: Inzidenz sinkt ‚Äď Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild f√ľr einen TextBund macht fast 140 Milliarden neue SchuldenSymbolbild f√ľr einen TextRandale bei Eintracht-Feier in FrankfurtSymbolbild f√ľr einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild f√ľr einen TextEd Sheeran ist √ľberraschend Vater gewordenSymbolbild f√ľr einen Text135 Millionen Euro f√ľr Mercedes Coup√©Symbolbild f√ľr einen TextPalace-Trainer kickt Fan umSymbolbild f√ľr einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f√ľr einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f√ľr einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Streit in Kneipe eskaliert ‚Äď Mann lebensgef√§hrlich verletzt

Von t-online
Aktualisiert am 23.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Streifenwagen im Einsatz (Archivbild): In Köln ist ein Streit in einer Kneipe eskaliert.
Ein Streifenwagen im Einsatz (Archivbild): In Köln ist ein Streit in einer Kneipe eskaliert. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Polizei in Köln fahndet nach einem 29-Jährigen: Er soll einen Mann lebensgefährlich verletzt haben. Auch die Mordkommission ermittelt.

In Köln ist am Samstagabend ein 36-jähriger Mann auf dem Weilerweg in Köln Volkoven-Weiler lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurde er mit Schlägen und Messerstichen angegriffen. Mit einem Schädel-Hirn-Trauma und Stichverletzungen kam er in ein Krankenhaus. Dort musste er notoperiert werden.

Zuvor soll der 36-Jährige gegen 21 Uhr in einer Gaststätte aus noch ungeklärter Ursache mit einem namentlich bekannten 29-Jährigen in Streit geraten sein. Nachdem beide Männer des Lokals verwiesen wurden, kam es zum Angriff. Das Motiv ist laut Polizei derzeit noch unklar.

Streit in Köln eskaliert: Mordkommission ermittelt

Die Beamten nahmen die Ermittlungen mit Hilfe von Zeugenaussagen und Videoaufnahmen auf. So kamen sie dem 29-Jährigen auf die Spur. Der Mann ist weiter auf der Flucht.

Weitere Artikel

Frau schwer verletzt
Jugendlicher attackiert 65-J√§hrige ‚Äď wegen Maske
Die U-Bahn-Station Rohrdamm (Archivbild): Jugendliche haben dort eine 65-Jährige angegriffen.

Höhenrettung im Einsatz
Mann st√ľrzt in Hotel in zehn Meter tiefen Schacht
Eine Rettungskraft der Feuerwehr wurde abgeseilt. Der Einsatz gestaltete sich aufgrund der Enge des Schachtes besonders schwierig.

"Ganz bestimmt nicht"
Wie Baumgart einen Fan in die Schranken wies
Steffen Baumgart an der Seitenlinie: Nach dem Spiel kam es zu einem kleinen Scharm√ľtzel mit einem Fan.


Die Polizei richtete eine Mordkommission ein und fahndet nach dem Täter. Zeugen, die Hinweise zu dem Streit oder zu dem Aufenthaltsort des Angreifers geben können, werden gebeten, sich unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Angst vor Starkregen: M√ľssen die Menschen im Ahrtal wieder bangen?
Von Michael Hartke
Polizei

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website