• Home
  • Regional
  • K├Âln
  • K├Âln: KVB setzt bei Kontrollen jetzt Bodycams ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUnwetter hinterlassen Sch├ĄdenSymbolbild f├╝r einen TextS├Âhne besuchen Becker im Gef├ĄngnisSymbolbild f├╝r ein Video2.000 Jahre alte Schildkr├Âte ausgegrabenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f├╝r einen TextJan Ullrich emotional wegen ARD-DokuSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild f├╝r ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextNarumol zeigt ihre T├ÂchterSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

KVB setzt bei Kontrollen jetzt Bodycams ein

Von t-online, cco

Aktualisiert am 24.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Eine KVB-Bahn der Linie 16 an der Haltestelle Dom/HBF (Symbolbild): Die Bodycams sollen Mitarbeitende in Z├╝gen und Bussen sch├╝tzen.
Eine KVB-Bahn der Linie 16 an der Haltestelle Dom/HBF (Symbolbild): Die Bodycams sollen Mitarbeitende in Z├╝gen und Bussen sch├╝tzen. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Um der Zunahme an ├ťbergriffen auf KVB-Kontrolleure entgegenzuwirken, nutzen die K├Âlner Verkehrsbetriebe nun sogenannte Bodycams. Das Pilotprojekt ist zun├Ąchst auf ein Jahr angesetzt.

Immer wieder werden ├ťbergriffe auf Mitarbeitende der Deutschen Bahn und ├Ârtlichen Verkehrsbetriebe publik. K├Âln ist da keine Ausnahme: "Die t├Ątlichen Angriffe, bei denen Kolleginnen und Kollegen im Dienst verletzt werden, haben deutlich zugenommen", berichtet Peter Densborn, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der KVB.

Vorf├Ąlle wie diese seien allein 2020 f├╝r rund 580 Ausf├Ąlle verantwortlich gewesen. Um ihr Personal k├╝nftig besser zu sch├╝tzen, wolle man daher nun auf sogenannte Bodycams setzen, die KVB-Mitarbeitende in Bussen und Bahnen mit sich f├╝hren.

K├Âln: Pilotprojekt ist auf ein Jahr begrenzt

Zun├Ąchst ist das Pilotprojekt auf 20 Freiwillige aus den Bereichen Service, Sicherheit und Fahrausweispr├╝fung begrenzt. Ein Jahr lang soll das geschulte Personal probeweise mit einer Kamera ausgestattet werden. Die betroffenen Mitarbeiter sollen anhand einer Leuchtweste mit der Aufschrift "Video" erkennbar sein, hei├čt es in einer Mitteilung der KVB.

Qua Hausrecht sei der Einsatz von K├Ârperkameras in Situationen m├Âglich, in denen eine Person aggressives Verhalten zeige, es zu verbalen Beleidigungen, Drohungen oder k├Ârperlicher Auseinandersetzung komme oder eine Situation unmittelbar zu eskalieren drohe, hei├čt es weiter.

Bodycams werden nur in Gef├Ąhrdungssituationen aktiviert

Um das Pers├Ânlichkeitsrecht zu sch├╝tzen, seien die Kameras nicht dauerhaft in Betrieb. Oft habe allein das Einschalten der Kameras eine deeskalierende Wirkung.

"Wir setzen auf Bodycams, weil es damit gute Erfahrungen sowohl in unserer Branche als auch beispielsweise bei der Polizei gibt", sagt Stefanie Haaks, Vorstandsvorsitzende der KVB, und beruft sich auf einen Beschluss des Verkehrsausschusses der Stadt K├Âln. "Wir hoffen, dass wir ebenso gute Erfahrungen machen werden wie unsere befreundeten Verkehrsunternehmen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Familie h├Ąngt seit f├╝nf Tagen an Flugh├Ąfen fest
Von Carlotta Cornelius
Deutsche Bahn

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website