Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FSV Mainz 05-Profi Ridle Baku trumpft wieder auf

Die Sport-Woche im Live-Blog  

Mainz 05-Profi Ridle Baku trumpft wieder auf

01.11.2019, 19:02 Uhr | t-online.de, cf

FSV Mainz 05-Profi Ridle Baku trumpft wieder auf. Ridle Baku von Mainz 05 im Zweikampf mit Kingsley Ehizibue vom 1. FC Köln: Beim Spiel gegen RB Leipzig will Baku wieder auftrumpfen. (Quelle: imago images/Neis/Eibner-Pressefoto)

Ridle Baku von Mainz 05 im Zweikampf mit Kingsley Ehizibue vom 1. FC Köln: Beim Spiel gegen RB Leipzig will Baku wieder auftrumpfen. (Quelle: Neis/Eibner-Pressefoto/imago images)

Der Sport in Mainz ist extrem vielfältig: Neben dem FSV Mainz 05 gibt es auch viele andere kleinere Sportvereine – auch abseits des Fußballs. In unserem neuen Live-Blog finden Sie darum ab sofort alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Region.

19.02 Uhr: Das war es für heute!

Wir verabschieden uns mit dem Sport-Blog aus Mainz. Am Montag geht es hier mit den aktuellen Nachrichten aus dem Lokalsport weiter. Schauen Sie doch gerne wieder vorbei!

12.37 Uhr: Neuer Scout für den FSV Mainz 05

Wer diesen Mann sieht, der kann sich vielleicht Hoffnung machen. Der 37-jährige Johannes Rupprechter wird künftig als Scout für Mainz 05 unterwegs sein, vor allem im süddeutschen Raum sowie in Österreich und der Schweiz, teilt der Verein jetzt mit. Zuvor war er Chefscout beim SV Sandhausen.

10.42 Uhr: Mainz 05-Profi Ridle Baku trumpft wieder auf

Der Profi-Kicker Ridle Baku von Mainz 05 war auf der sportlichen Wolke Sieben, hatte einen richtigen Höhenflug. Doch dann stoppte dieser abrupt durch eine Knöchelverletzung im Oktober 2018. Im Dezember stand er dann schon wieder auf dem Platz. Doch erst am neunten Spieltag schaffte es Baku wieder, Glanzleistung abzuliefern. Nun will er beim Spiel gegen RB Leipzig am Samstag wieder auftrumpfen und sein altes Level erreichen. Mehr dazu bei den Kollegen von "kicker".

9.09 Uhr: Happy Birthday, Dimo Wache!

406 Pflichtspiele hat Mainz 05-Ehrenspielführer Dimo Wache absolviert. Und heute feiert er seinen Geburtstag. Wir wünschen alles Gute zum 46.!

Freitag, 8.45 Uhr: Willkommen zurück!

Guten Morgen und schön, dass Sie wieder dabei sind. Auch heute wollen wir Sie mit aktuellen Sportnachrichten aus Mainz versorgen.

So lief der Sport-Donnerstag

18.35 Uhr: Schönen Abend!

Das war es für heute mit den Sportmeldungen aus Mainz. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wir hoffen, Sie schauen morgen wieder hier vorbei!

15.57 Uhr: Vorstand sieht Mainz gut gerüstet gegen RB Leipzig

Rouven Schröder vom Sportvorstand des FSV Mainz 05 hat sich heute auch zur anstehenden Partie am Samstag geäußert. Man wolle den Schwung aus dem Köln-Spiel vom vergangenen Freitag mitnehmen. "Wir sind auf einem guten Weg und sehen uns für Leipzig gerüstet", sagte Schröder. Das werde eine spannende Aufgabe bei einem sehr guten Gegner, so der Vorstand.

13.57 Uhr: Wer fehlt, wer spielt? 

Auf Innenverteidiger Moussa Niakhaté (Gelb-Sperre) müssen die Mainzer verzichten. "Alex Hack wird für ihn spielen. Er ist immer bereit", erklärte Trainer Schwarz heute. Die weitere Besetzung hänge von der taktischen Herangehensweise ab.

12.45 Uhr: Mainz-Trainer Schwarz warnt vor Leipzig

Der Kantersieg von RB Leipzig im DFB-Pokal hat Mainz-Coach Sandro Schwarz nicht wirklich überrascht, aber gewarnt. "Wir wussten, dass dort enorme Substanz und Qualität vorhanden ist", sagte Schwarz heute. "Und deshalb dürfen wir uns nicht auf einen offenen Schlagabtausch einlassen."

Die Leipziger hatten ihre Negativserie gestern beim VfL Wolfsburg mit einem beeindruckenden 6:1 beendet. "Sie haben herausragend gespielt. Wir dürfen aber nicht nur in den Verteidigungsmodus schalten, sondern brauchen Aktivität gegen den Ball", forderte Schwarz. 

12.07 Uhr: Welche Mainzer am Samstag gegen RB Leipzig fehlen

Verletzungsbedingt fallen weiterhin Mateta, Ji und Bell aus. Keeper Finn Dahmen ist am Samstag gegen RB Leipzig auch nicht dabei wegen seiner Sperre. Ob Ahmet Gürleyen spielen wird, ist derzeit noch unklar, teilt der FSV Mainz 05 auf Twitter mit. Er hat derzeit einen grippalen Infekt.

11.52 Uhr: Viele Tore möglich bei FSV Mainz 05 und RB Leipzig

Am Samstagnachmittag ist der FSV Mainz 05 zu Gast beim Rasenballsport Leipzig. Ein Blick auf die letzten fünf Spiele zeigt, dass die Begegnungen oft torreich waren. Die Bilanz: Zwei Siege für RB Leipzig, zwei Unentschieden, einmal hat Mainz gewonnen. 

Donnerstag, 9.28 Uhr: Guten Morgen, Mainz!

Wir begrüßen Sie an diesem Donnerstag und freuen uns, dass Sie wieder mit dabei sind. Sind Sie bereit für neue Sportmeldungen aus Mainz?

So lief der Sport-Mittwoch

17.03 Uhr: Das war es für heute!

Liebe Leser, wir danken für Ihre Aufmerksamkeit und freuen uns, Sie morgen wieder mit neuen Sportnachrichten aus Mainz versorgen zu können.

14.32 Uhr: eSports-Team von FSV Mainz 05 startet in die neue Saison

Das e-Sports-Team ist noch recht neu beim FSV Mainz 05. Am 4. November starten die eSportler in die zweite Saison der Vereinsgeschichte. Die ersten Gegner, teilt der Verein jetzt mit, sind Wehen-Wiesbaden und die SpVgg Greuther Fürth. Das Ziel ist klar: "Mit einem erfolgreichen Auftakt wollen die Mainzer dabei die Weichen stellen für eine weitere erfolgreiche Saison, in die sie mit verändertem Personal gehen", heißt es weiter.

11.42 Uhr: Mainz-05-Training ist Mittwoch nicht öffentlich

Heute ist das Training der Mainzer nicht öffentlich. Wer neugierig ist, muss sich bis morgen Nachmittag gedulden.

Robin Quaison freut sich über sein Tor im Spiel gegen den 1. FC Köln: FSV Mainz 05 konnte am vergangenen Freitag endlich wieder feiern. (Quelle: imago images/Eibner-Pressefoto)Robin Quaison freut sich über sein Tor im Spiel gegen den 1. FC Köln: FSV Mainz 05 konnte am vergangenen Freitag endlich wieder feiern. (Quelle: Eibner-Pressefoto/imago images)

10.13 Uhr: Die wichtige Rolle von Robin Quaison

Am vergangenen Freitag hatte der FSV Mainz 05 im Spiel gegen Köln endlich wieder einen Grund zu feiern: Drei Tore schossen die Mainzer, drei Punkte gingen aufs Konto. Das wichtige zweite Tor für den FSV schoss Robin Quaison in der 57. Minute.

Jetzt, wo Stürmer Mateta verletzungsbedingt monatelang ausfällt, avanciert der schwedische Nationalspieler zunehmend zum Torjäger Nummer 1 und geht mit Leichtigkeit voran, schreiben die Kollegen vom "Kicker". Wir hoffen, dass diese Leichtigkeit auch im Spiel gegen RB Leipzig am Samstag erhalten bleibt!

8.33 Uhr: Willkommen zurück, Mainz!

Auch heute berichten wir wieder über das Sportgeschehen in Mainz. Schön, dass Sie wieder dabei sind.

So lief der Sport-Dienstag:

18.25 Uhr: Einen schönen Abend!

Wir verabschieden uns und freuen uns, wenn wir Sie morgen hier wieder begrüßen dürfen.

15.59 Uhr: DFB-Sperre für Mainzer Keeper Finn Dahmen 

Wegen unsportlichen Verhaltens hat das DFB-Sportgericht den Mainz05-Keeper Finn Dahmen mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel in der Regionalliga Südwest belegt. Das teilt der Verein auf Twitter mit. "Bis zum Ablauf dieser Sperre gilt diese auch für Meisterschaftsspiele der Profimannschaft", heißt es weiter.

14.24 Uhr: Mainz 05 auf der Suche nach mehr Konstanz

Wie wird der FSV Mainz 05 am Samstagnachmittag gegen RB Leipzig abschneiden? Das fragen sich vermutlich so einige mit Blick auf die letzten Spielergebnisse der Mainzer. Die waren zuletzt ganz schön schwankend. Dem Tiefpunkt beim 0:1 in Düsseldorf folgte am vergangenen Freitag die beste Saisonleistung beim 3:1 gegen den 1. FC Köln.

"Eine Garantie gibt es nun einmal nicht, in keine Richtung. Immer wieder Düsseldorf anzusprechen, bringt nichts. Es muss auch mal gut sein", sagte Schwarz am Dienstag. Der 41-Jährige sieht sein Team auf einem guten Weg zur Konstanz. "Wir haben den Glauben und die Zuversicht, dass wir die Dinge gemeinsam regeln können", betonte der Coach.

Trainer Sandro Schwarz: Der FSV Mainz 05 tritt am Samstag gegen RB Leipzig an. (Quelle: imago images/Jan Hübner)Trainer Sandro Schwarz: Der FSV Mainz 05 tritt am Samstag gegen RB Leipzig an. (Quelle: Jan Hübner/imago images)

12 Uhr: 05-Coach Schwarz rät Häftlingen zu Kursänderung

Trainer Sandro Schwarz vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat jugendlichen Häftlingen bei einem Gefängnisbesuch zu einer nachhaltigen Veränderung ihres Lebens nach der Entlassung ermuntert. "Die Vergangenheit darf niemals die Zukunft zerstören", sagte Schwarz im Gespräch mit Insassen der JVA Rockenberg im Rahmen der Initiative "Anstoß für ein neues Leben" der Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB): "Der Tag wird kommen, an dem jeder Einzelne von Euch die Chance hat, das Blatt noch einmal zu wenden. Diese Chance müsst ihr nutzen."

10.53 Uhr: Adam Szalai entschuldigt sich

Mainz 05-Stürmer hat sich heute auf Facebook für einen Fehltritt in seiner ungarischen Heimat entschuldigt. "Ich bereue meinen Fehler", schreibt er dort. Und: "Sorry, sorry, sorry!" 

Sziasztok. A szabad hétvégémet a családdal,barátokkal töltöttem.Az esti vacsora után elindultam haza egy a városban is...

Gepostet von Szalai Ádám am Montag, 28. Oktober 2019

Was war passiert? Offenbar hatte Szalai bei einem Abendessen ein Glas Wein getrunken und sich danach auf einen Roller gesetzt, um nach Hause zu fahren. Er habe er nicht daran gedacht, dass es null Toleranz in Sachen Alkohol im Straßenverkehr gibt. Szalai wurde von der Polizei angehalten. Er hatte 0,1 Promille und musste eine Strafe von umgerechnet 100 Euro zahlen. 

Im Post äußert er sich außerdem überrascht darüber, dass diese Informationen an die Öffentlichkeit gelangt sind. Konsequenzen seines Vereins habe der 31-Jährige aber nicht zu erwarten, sagte Trainer Sandro Schwarz heute.

Adam Szalai vom FSV Mainz 05 in Aktion: Für einen Fehltritt in seiner ungarischen Heimat entschuldigte sich der Stürmer nun öffentlich. (Quelle: imago images/Eibner)Adam Szalai vom FSV Mainz 05 in Aktion: Für einen Fehltritt in seiner ungarischen Heimat entschuldigte sich der Stürmer nun öffentlich. (Quelle: Eibner/imago images)

9.03 Uhr: 400 Studierende und ein Weltmeister zu Gast beim FSV Mainz 05

Der FSV Mainz 05 hat am Montagabend Studierende der benachbarten Johannes Gutenberg-Universität eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. 400 Studierende kamen. Auf dem Podium saß übrigens auch Niklas Kaul, Zehnkampf-Weltmeister und Student der Uni. "Mainz hat neben der Opel Arena viele wunderschöne Ecken, ihr habt eine gute Wahl getroffen. Zu eurer Universität hatten wir schon immer eine enge Verbindung, nicht nur wegen der vielen Werkstudenten oder Aushilfen, die bei uns beschäftigt sind. Auch viele Mitarbeiter kennen den Campus bereits aus Studienzeiten", sagte 05-Vorstandsvorsitzender Stefan Hofmann. Mehr dazu lesen Sie hier... 

8.26 Uhr: Hallo und einen schönen guten Morgen!

Wir hoffen, Sie hatten einen guten Start in den Tag. Auch heute erhalten Sie hier wieder alle Sport-News aus Mainz.

So lief der Sport-Montag:

18.33 Uhr: Das war es für heute!

Wir sagen "Tschüss" und wünschen einen schönen Abend! Bis morgen! 

13.58 Uhr: Mainz 05 startet in die neue Trainingswoche

Viel Zeit zum Ausruhen bleibt den Mainzern nicht: Am Samstag geht es weiter gegen RB Leipzig. Dafür steht ein volles Trainingsprogramm auf der Agenda: Heute startet die neue Woche mit Athletiktraining und Leistungstests, wie der Verein auf Twitter mitteilt. Morgen geht es ab 10 Uhr mit einem öffentlichen Training weiter.

12.06 Uhr: So lief das Wochenende beim Mainz 05-Nachwuchs

Die allermeisten Mainz 05-Mannschaften konnten am Wochenende punkten. Die U19 bleibt ungeschlagen: Mit 3:0 gewann sie gegen den Karlsruher SC und bleibt laut Verein an der Tabellenspitze der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Die U17 holte einen Sieg Bayern München mit 3:2. Die U15 triumphierte gegen FK Pirmasens mit 6:0. Glückwunsch an die Teams!

Zum Start in die Woche: der Ergebnisüberblick vom Wochenende! ℹ️

Gepostet von Mainz 05 Nachwuchs am Montag, 28. Oktober 2019

10 Uhr: Drei Mainzer in der Kicker-Elf des Tages!

Das war enorm wichtig für den FSV Mainz 05: Am Freitag siegten die Mainzer 3:1 gegen den 1. FC Köln und konnten die Abstiegsplätze verlassen.

Simon Terodde schoss die Kölner in der 14. Minute in Führung, die der starke Jean-Paul Boëtius (21.) ausglich. Quaison (57.) brachte mit seinem fulminanten Schuss die Mainzer auf die Siegerstraße, ehe Levin Öztunali alles klar machte (82.). Für ihre starken Leistungen wählten die Kollegen von "Kicker" Boëtius, Quaison und Keeper Zentner in die Elf des Tages, die man sich hier noch mal anschauen kann.

9.27 Uhr: Happy birthday, Robin Zentner!

Mainz 05-Torwart Robin Zentner wird heute 25 Jahre alt. Sein Verein gratuliert – da schließen wir uns gerne an!

Dieser Teufelskerl wird heute 25 ... Happy Birthday! 🎉

Gepostet von 1. FSV Mainz 05 am Montag, 28. Oktober 2019

8.30 Uhr: Guten Morgen, Mainz!

Hallo und herzlich willkommen in unserem Live-Blog zum aktuellen Sportgeschehen in und um Mainz! Hier finden Sie wieder die ganze Woche über die wichtigsten Meldungen rund um Mainz 05 und Co., garniert mit kleinen Anekdoten und Seitenblicken auf die unterhaltsamen Facetten des Sports. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie gerne einen Kommentar unter dem Artikel da.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal