Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Alles, was Sie zu den Mainzer Sommerlichtern wissen müssen

Fest am Rhein  

So bunt werden die Mainzer Sommerlichter 2019

Von Tim Ende

26.07.2019, 12:19 Uhr
Mainz: Alles, was Sie zu den Mainzer Sommerlichtern wissen müssen. Feuerwerk im Rahmen der Mainzer Sommerlichter 2019: Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Feuerwerk zu sehen. (Quelle: imago images)

Feuerwerk im Rahmen der Mainzer Sommerlichter 2019: Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Feuerwerk zu sehen. (Quelle: imago images)

Temperaturen um die 30 Grad und ein wolkenfreier Himmel versprechen beste Aussichten für die Mainzer Sommerlichter 2019. Bei dem Event können sich Mainzer auf ein Feuerwerk und Musik-Acts freuen.

Die Mainzer Sommerlichter, zu denen dieses Wochenende wieder tausende Besucher erwartet werden, sind im Sommer für viele in Mainz Pflichtprogramm. t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen zu dem Fest am Rhein.

Wann finden die Mainzer Sommerlichter statt?

Los geht es am Freitag um 18 Uhr. Am Tag darauf startet die Veranstaltung schon etwas eher, hier geht es um 15 Uhr los. Das Feuerwerk beginnt um 22.45 Uhr. Am Sonntag geht es schon um 11 Uhr los.

Wo finden die Mainzer Sommerlichter statt?

Die Mainzer Sommerlichter erstrecken sich auf der Mainzer Uferseite des Rheins. Zusätzlich ist dieses Jahr noch das Kasteler Museumsufer auf der gegenüberliegenden Rheinseite mit eingebunden. An verschiedenen Orten entlang der Rheinseite in Mainz gibt es unterschiedliche Bühnen, eine Streetfood-Meile, Weindörfer und Fahrgeschäfte.

Wie kommt man am besten zu den Mainzer Sommerlichtern?

Die Veranstalter empfehlen eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, da es vereinzelt auch zu Straßensperrungen kommen kann. Da sich die Veranstaltung über eine längere Strecke am Rhein erstreckt, sind mehrere Stationen der öffentlichen Verkehrsmittel in der Nähe. Unter anderem können die einzelnen Veranstaltungen vom Mainzer Hauptbahnhof, vom römischen Theater, Fischtor, Landtag, Altstadt oder dem Bahnhof Mainz-Kastel erreicht werden.

Für eine Anreise mit dem Auto ist zu beachten, dass einige Parkhäuser in der Innenstadt gesperrt sind. So ist unter anderem die Zufahrt am Parkhaus Rathaus von 18 bis 1 Uhr gesperrt, die Zufahrt des Parkhauses am Rheinunfer von 22 bis 1 Uhr. Genauere Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Veranstalters.

Welche Straßensperrungen gibt es?

Unter anderem ist die Theodor-Heuss-Brücke für Fußgänger zwischen 22 und 23.30 Uhr gesperrt, für Autos und Busse bis ca. 1 Uhr. Von 19 bis 1 Uhr ist außerdem die Straße Rheinufer gesperrt, von 22 bis 1 Uhr die Große Bleiche und die Zufahrt von der Kaiserstraße zur Bauhofstraße. Auch die Zufahrt von der Binger Straße zur Großen Bleiche ist von 23 bis 1 Uhr gesperrt. Weitere Informationen zu den Sperrungen gibt es auf der Homepages des Veranstalters.

Welche Musiker treten bei den Mainzer Sommerlichtern auf?

Auf der Antenne Mainz-Bühne am Rathaus/Jockel-Fuchs-Platz treten unter anderem Laith Al-Deen, Lebendig, Colour Rain und Bergluft auf. An der RPR1-Bühne am Kaisertor die Musiker 2ersitz, Jahcoustix und Fused auf. Auf der Culture-Stage-Bühne am Raimundi-Tor gibt es Akrobatik, Feuershows und Kinderanimation zu sehen. Auf der Kasteler Bühne an der Bastion von Schönborn gibt es unter anderem Jazz zu hören.

Braucht man ein Ticket für die Mainzer Sommerlichter?

Die Veranstaltung ist öffentlich und es wird kein Ticket benötigt. Auch die Konzerte können kostenlos besucht werden. Um von einem Schiff aus das Feuerwerk zu beobachten, braucht man ein Ticket. Das kann man ganz einfach über die Homepage des Veranstalters buchen.

Muss das Feuerwerk wegen Brandgefahr abgesagt werden?

In einigen deutschen Städten wurden wegen anhaltender Trockenheit zuletzt viele Feuerwerke abgesagt. Laut Stadtpressesprecher ist die Brandgefahr jedoch deutlich reduziert, da das Feuerwerk von schwimmenden Pontons auf dem Rhein abgeschossen wird. Somit besteht eine ausreichende Entfernung zum Rheinufer und das Feuerwerk darf wie geplant stattfinden.

Wann startet das Feuerwerk?

Los mit dem Feuerwerk geht es um 22.45 Uhr. Es ist musiksynchron, das heißt die Raketen werden gleichzeitig zu passender Musik in die Luft geschossen. Der Rhein und der Himmel über Mainz werden so zum Leuchten gebracht.

Was müssen Besucher bei den Mainzer Lichtern sonst noch beachten?

Für die Getränke vor Ort werden besondere Becher und Gläser mit entsprechenden Motiven ausgegeben, die für 2,50 Euro pro Stück gekauft werden können. Gläser aus den letzten Jahren können auch mitgenommen werden. Außerdem kann es zu einzelnen Taschen- und Personenkontrollen durch die Security kommen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal