t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalMünchen

Oktoberfest-Rätsel: Neben Gästen sitzen aufblasbare Puppen in Karussell


Aufblasbare Puppen statt echte Fahrgäste: kuriose Entdeckung

Von t-online, jl, dan

Aktualisiert am 02.10.2023Lesedauer: 1 Min.
"Parkour" auf der Wiesn: In diesem Fahrgeschäft sitzen neben echten Fahrgästen auch aufblasbare Puppen.Vergrößern des Bildes"Parkour" auf der Wiesn: In diesem Fahrgeschäft sitzen neben echten Fahrgästen auch aufblasbare Puppen. (Quelle: Jannik Läkamp/t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In einem Fahrgeschäft auf der Wiesn fahren neben echten Fahrgästen auch aufblasbare Puppen mit. Manche Gäste reiben sich deshalb die Augen.

Ein kurioses Bild bot sich den Wiesn-Besuchern vor dem Fahrgeschäft "Parkour". In den Gondeln des Fahrgeschäfts haben neben echten Fahrgästen auch Puppen gesessen, dies hatte ein t-online Reporter vor Ort beobachtet.

Die Puppen in den Gondeln des Fahrgeschäfts irritieren vor allem, weil es am Sonntagnachmittag auf dem Oktoberfest richtig voll war. Es waren also sicher genug Menschen unterwegs, um die Gondeln auch mit echten Gästen zu füllen. Was es mit den Puppen auf sich hat, konnte oder wollte dem t-online Reporter vor Ort niemand sagen.

Bei dem "Parkour" handelt es sich um ein schnelles Karussell mit 20 hängenden Gondeln, die sich flott im Kreis drehen. Laut dem "Wiesnkini", einer Plattform mit Informationen rund um die Fahrgeschäfte auf dem Oktoberfest, habe das "Parkour" bereits 1997 – noch unter anderem Namen – seine Wiesnpremiere gefiert.

Acht Meter Flughöhe

Nach dem Oktoberfest 2000 sei das Karussell aufgrund technischer Probleme eingemottet und umgebaut worden, 2009 habe es unter neuen Namen erstmals wieder auf der Theresienwiese gestanden. Auf der offiziellen Website des Oktoberfests heißt es, dass die Gondeln während der Fahrt eine Flughöhe von acht Metern erreichen würden.

Laut "Wiesnkini" sei das Fahrgeschäft im Vergleich mit anderen Karussellen sehr ruppig. Ob ein Zusammenhang zwischen diesem Fahrverhalten und den Puppen in den Gondeln besteht, lässt sich derzeit nicht bestätigen.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • oktoberfest.de: "Rundfahrgeschäft Parkour"
  • wiesnkini.de: "Parkour"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website