Sie sind hier: Home > Regional > München >

Trauer in München: Amadeus Danesitz (†59) nach Corona-Infektion gestorben

Nach Corona-Infektion  

Amadeus Danesitz im Alter von 59 Jahren gestorben

22.01.2021, 13:47 Uhr | t-online

Trauer in München: Amadeus Danesitz (†59) nach Corona-Infektion gestorben. Amadeus Danesitz: Er ist im Alter von 59 Jahren gestorben. (Quelle: Screenshot/Youtube/Stadtmagazin München)

Amadeus Danesitz: Er ist im Alter von 59 Jahren gestorben. (Quelle: Screenshot/Youtube/Stadtmagazin München)

München trauert um ein echtes Urgestein: Amadeus Danesitz ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Er war zuvor an Covid-19 erkrankt.

Große Trauer um ein Münchner Original. München-Kenner Amadeus Danesitz ist nach einer Corona-Infektion gestorben. Er wurde 59 Jahre alt. Zuerst berichtete "Merkur".

Danesitz war Autor zahlreicher Reiseführer der Stadt München. Die besten Restaurants oder Bars: Er kannte sie alle. Zudem schrieb er die Schottenhamel-Familiechronik zum 150. Bestehen der Festhalle. München kannte er wie seine Westentasche. 

Die Anteilnahme im Netz ist groß, denn Danesitz war sehr engagiert. Er begleitete oft den St. Patricks Day in München. Und der Kneipen-Klub "Substanz" fand ebenfalls rührende Worte: "In schweren Zeiten passieren schlimme Dinge. Wir müssen Euch leider auf diesem Weg darüber informieren, dass unser jahrzehntelanger Freund und Weggefährte Amadeus Danesitz nach einer kurzen Covid-Erkrankung von uns gegangen ist." Er werde ewig ein Teil der Geschichte bleiben.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal