• Home
  • Regional
  • M├╝nchen
  • MAN verdreifacht Kapazit├Ąt des Lkw-Werks in Krakau


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

MAN verdreifacht Kapazit├Ąt des Lkw-Werks in Krakau

Von dpa
21.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

MAN hat am Freitag den Grundstein f├╝r die Erweiterung seines Werks im polnischen Krakau gelegt. "Etwa drei Viertel aller Lkw und Lkw-Fahrerh├Ąuser von MAN werden k├╝nftig hier montiert", sagte Produktionsvorstand Michael Kobriger. Im Stammwerk M├╝nchen werde Platz f├╝r die Mischproduktion konventioneller und elektrischer Trucks gebraucht. Die Kapazit├Ąt in Krakau werde sich verdreifachen, dort entst├╝nden 1500 zus├Ątzliche Arbeitspl├Ątze.

"In Krakau entsteht ein ├Ąu├čerst flexibler Standort mit gro├čer Variabilit├Ąt, der es uns erm├Âglicht, von der leichten bis zur schweren Lkw-Reihe alles auf einem Band zu produzieren", sagte Vorstandschef Alexander Vlaskamp. MAN investiert dort 130 Millionen Euro und erweitert die Produktionsfl├Ąche um ein Drittel. Die Produktion im erweiterten Bereich soll im September 2022 starten. Dann k├Ânnten t├Ąglich 300 Fahrzeuge und Fahrerh├Ąuser im Dreischichtbetrieb vom Band laufen, teilte der zum VW-Konzern geh├Ârende Nutzfahrzeughersteller mit.

"Unsere Ver├Ąnderungen im Produktionsverbund machen uns in diesen herausfordernden Zeiten deutlich wettbewerbsf├Ąhiger", sagte Vlaskamp. MAN hatte vor einem Jahr beschlossen, in Deutschland 3500 Arbeitspl├Ątze abzubauen, Teile der Lkw-Fertigung von M├╝nchen nach Krakau zu verlegen und den Bau leichter und mittelschwerer Lastwagen vom ├Âsterreichischen Steyr nach Krakau zu verlegen. Das Werk in Steyr wurde an einen Investor verkauft. Ziel ist es, das Betriebsergebnis um 1,7 Milliarden Euro zu verbessern und somit auch mehr Geld f├╝r Investitionen in Zukunftstechnik zu haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Eltern pr├╝geln sich bei Kinder-Boxturnier
Von Patrick Mayer
MAN

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website