• Home
  • Regional
  • N├╝rnberg
  • Unfall auf A9: Zwei Teenager verbrennen in Auto ÔÇô "Fahrzeuge fingen sofort Feuer"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse vor Nachtclub in Oslo ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizisten brechen Frau Augenh├ÂhleSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurt verpflichtet Wunschst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextDocumenta-Skandal: K├╝nstler melden sichSymbolbild f├╝r einen TextRussen legen J.K. Rowling einSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Zwei Teenager verbrennen in Unfallauto

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 11.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Die beiden ausgebrannten Wracks: Die jungen Leute hatten keine Chance.
Die beiden ausgebrannten Wracks: Die jungen Leute hatten keine Chance. (Quelle: News5)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein 56-J├Ąhriger hat zwei junge Leute auf der A9 in einen schweren Unfall verwickelt. Sein Ford schleuderte in ihren Seat, beide Autos fingen Feuer. Ein Augenzeuge beschreibt ersch├╝tternde Szenen.

Auf der A9 sind ein 18-J├Ąhriger und eine 17-J├Ąhrige nach einem schweren Unfall in ihrem Auto verbrannt. Wie die Polizei mitteilte, hat sich der Unfall am Sonntagabend gegen 17.45 Uhr zwischen Bayreuth und Hof ereignet.

Ein 56-J├Ąhriger war demnach mit seinem Ford Focus aus Richtung N├╝rnberg kommend auf der linken Fahrspur ins Schleudern geraten. Sein Wagen krachte ins Heck des rechts neben ihm fahrenden Seat Ibiza, in dem die beiden jungen Leute unterwegs waren.

Polizei: Ersthelfer konnten nur den 56-J├Ąhrigen retten

"Beide Fahrzeuge gerieten daraufhin zun├Ąchst in die rechte Au├čenschutzplanke, bevor sie quer ├╝ber die Autobahn schleuderten und an der Mittelschutzplanke zum Stehen kamen", hei├čt es im Bericht der Polizei. "Die ineinander verkeilten Fahrzeuge fingen sofort Feuer."

W├Ąhrend Ersthelfer den 56-j├Ąhrigen Unfallverursacher noch rechtzeitig aus seinem Auto befreien konnten, schafften sie es nicht mehr, auch den beiden Teenagern zu helfen. Ein Augenzeuge berichtete Reportern vor Ort: "Die haben noch versucht, das Fenster einzuschlagen, die T├╝r aufzumachen. Dann sind die aber auch schon weg, weil schon alles gebrannt hat. Man will helfen ÔÇô kann aber nicht."

Ersten Erkenntnissen zufolge stammten die beiden Toten aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Der Ford-Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

F├╝r die Dauer der Unfallaufnahme wurde die A9 in Richtung Norden komplett gesperrt. Insgesamt rund 90 Einsatzkr├Ąfte der umliegenden Feuerwehren, des Rettungsdienstes, des Technischen Hilfswerks, der Autobahnmeisterei sowie Seelsorger unterst├╝tzten die Polizei an der Unfallstelle.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Greuther F├╝rth holt Bayern-St├╝rmer Sieb
BayreuthFord MotorIbizaPolizeiSEATUnfall

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website