• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Basketball
  • NBA Finals: Sieg in Spiel 5 – Golden State Warriors nur noch einen Sieg vom Titel entfernt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Entdeckung in TempelSymbolbild für einen TextKlare Lewandowski-Aussage zum FC BayernSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextFormel 1: Teamchef attackiert Top-TalentSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextNationalspieler verlängert VertragSymbolbild für einen TextJunge verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit bedrückenden Worten

Sieg in Spiel 5 – Warriors nur noch einen Sieg vom Titel entfernt

Von sid, dd

14.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Gary Payton II. (li.) und Stephen Curry jubeln: Die Golden State Warriors konnten Spiel 5 gegen die Boston Celtics deutlich gewinnen.
Gary Payton II. (li.) und Stephen Curry jubeln: Die Golden State Warriors konnten Spiel 5 gegen die Boston Celtics deutlich gewinnen. (Quelle: Kyle Terada/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Golden State Warriors sind auf bestem Weg zu ihrer nächsten Meisterschaft – und das trotz eines schwachen Abends von Superstar Stephen Curry. Daniel Theis und die Boston Celtics dagegen sind nun unter Druck.

Für Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics droht der Traum vom NBA-Titel zu platzen. Der Rekordmeister verlor das fünfte Finalspiel in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga bei den Golden State Warriors 94:104 und geriet in der Best-of-seven-Serie mit 2:3 in Rückstand. Boston muss nun zweimal nacheinander gewinnen, um doch noch seine 18. Meisterschaft zu holen.

Die Warriors holten den wichtigen Sieg, obwohl Stephen Curry drei Tage nach seiner 43-Punkte-Vorstellung im vierten Duell einen schwachen Abend erwischte. Der MVP-Kandidat blieb nach 132 aufeinanderfolgenden Play-off-Spielen erstmals ohne Dreier, seine neun Versuche gingen allesamt daneben. Currys Lauf mit mindestens einem Dreier pro Einsatz (in Hauptrunde und Play-offs) endete nach 233 Spielen. Der Superstar traf sieben von 22 Würfen aus dem Feld und kam auf nur 16 Punkte.

Keine Einsatzzeit für Theis

Matchwinner der Warriors war in San Francisco Andrew Wiggins, der auf 26 Punkte und 13 Rebounds kam. Klay Thompson versenkte fünf Dreier und sammelte 21 Punkte.

Theis kam bei Boston zum dritten Mal nacheinander nicht zum Einsatz, als bester Werfer der Celtics verbuchte Jayson Tatum 27 Punkte und zehn Rebounds. Marcus Smart steuerte 20 Zähler bei.

Golden State kann in der Nacht zu Freitag (03.00 Uhr MESZ/DAZN) seinen vierten NBA-Titel in acht Jahren perfekt machen, das sechste Duell findet in Boston statt. "Wir haben zwei Versuche, um einen Sieg zu holen, aber wir wissen auch, wie schwierig es wird", sagte Warriors-Trainer Steve Kerr: "Niemand feiert, aber wir freuen uns, in dieser Position zu sein und wir wollen das ausnutzen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bewegende Aktion für verurteilte US-Basketballerin Griner
NBA
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website