Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Gegner über Joshua: "König der Steroide"

...

Klitschko-Bezwinger beleidigt  

Gegner über Joshua: "König der Steroide"

17.01.2018, 19:32 Uhr | DED, t-online.de

Gegner über Joshua: "König der Steroide". Anthony Joshua (li.) und Gegner Joseph Parker: Der Kampf findet am 31. März statt. (Quelle: imago)

Anthony Joshua (li.) und Gegner Joseph Parker: Der Kampf findet am 31. März statt. (Quelle: imago)

Der Schwergewichtschamp ist aktuell das Maß aller Dinge – doch sein nächster Gegner Joseph Parker sorgt mit Sticheleien für Aufregung.

Anthony Joshua hat deutlich auf Andeutungen seines kommenden Gegners Joseph Parker reagiert und alle Doping-Verdächtigungen von sich gewiesen. "Ich muss mich immer drei Monate im Voraus anmelden," beteuerte Joshua auf einer Pressekonferenz. Und: "Ich muss den Prüfern zwei Zeitfenster am Tag einräumen, dass sie mich definitiv antreffen können, um mich auf Doping zu testen."

Parker hatte Joshua in einem Interview in seiner Heimat Neuseeland als "König der Steroide" bezeichnet. "Ich beschuldige ihn nicht, aber ich sage, dass es möglich ist."

"Ich nehme mir das nicht zu Herzen"

Der 1,98 Meter große Joshua beeindruckt durch seine muskelbepackte Physis wie einst Wladimir Klitschko, den er im vergangenen April geschlagen hatte. Joshua zieht auch daher Parallelen zum Ukrainer: "Solche Anschuldigungen musste auch Klitschko über sich ergehen lassen. Er wurde immer wieder respektlos behandelt wegen seines Kampfstils und seiner Auftritte. Aber es wurde auch noch anderes über ihn gesagt."

Angegriffen fühle sich der 28-Jährige dadurch aber nicht: "Ich nehme mir das nicht zu Herzen." Und: "Ich versuche nicht, etwas zu beweisen. Ich bezahle genug Geld dafür." Mutmaßungen zufolge investiert Joshua vor jedem Kampf fast 35.000 Euro in Doping-Tests.

Der wie Joshua bislang ungeschlagene WBO-Champion Parker (24 Siege, 18 durch K.o.) steht Joshua am 31. März im Principality Stadium der walisischen Hauptstadt Cardiff gegenüber. 

Quellen:
- eigene Recherche
- Bericht im Independent

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018