t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFormel 1

Formel 1 | Kontaktierte Lewis Hamilton Red Bull? Teamchef antwortet


Kontaktierte Hamilton Red Bull? Formel-1-Beben bahnte sich an

Von t-online, dpa, BZU

Aktualisiert am 23.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Lewis Hamilton: Der Mercedes-Pilot hat sich offenbar auch einen anderen Rennstall vorstellen können.Vergrößern des BildesLewis Hamilton: Der Mercedes-Pilot hat sich offenbar auch einen anderen Rennstall vorstellen können. (Quelle: IMAGO/F1 Grand Prix of Las Vegas - Practice)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Seit zehn Jahren fährt Lewis Hamilton in einem Silberpfeil von Mercedes. Dabei hätte das aktuelle Jahr sein letztes sein können.

Lewis Hamilton im Red Bull? Für viele Fans der Formel 1 kaum vorstellbar. Doch einem Bericht der "Daily Mail" zufolge hätte das Realität werden können. So soll Hamiltons Umfeld vor seiner Vertragsverlängerung bei Mercedes die Chancen beim österreichischen Rennstall ausgelotet haben. Auch Ferrari sei ein Thema gewesen.

Die "Daily Mail" zitierte dabei auch Red-Bull-Teamchef Christian Horner: "Sie haben ein paar Mal angefragt. Zuletzt gab es eine Anfrage, ob Interesse bestehen würde, Anfang des Jahres."

"Die Dynamik wäre nicht richtig"

Letztlich verlängerte Hamilton seinen Vertrag beim deutschen Werksrennstall Ende August um weitere zwei Jahre bis Ende 2025. Er war zur Saison 2013 von McLaren zu den Silberpfeilen gewechselt und hatte nach seinem Premieren-Titel 2008 die restlichen sechs WM-Triumphe im Mercedes gefeiert, zuletzt 2020.

Seitdem heißt der Weltmeister Max Verstappen und fährt im Red Bull. "Ich kann mir nicht vorstellen, wie Max und Lewis zusammenarbeiten würden", sagte Horner laut "Daily Mail". "Die Dynamik wäre nicht richtig."

 
 
 
 
 
 
 

Zudem seien sie hundertprozentig mit dem, was sie hätten, zufrieden, betonte Horner. Zweiter Fahrer ist wohl auch im kommenden Jahr Sergio Pérez. Der Mexikaner hat noch Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison, auch wenn es zuletzt immer wieder Gerüchte über eine mögliche Ablösung gab, die von den Team-Verantwortlichen jedoch stets dementiert wurden.

Horners Äußerungen dürften vor dem Finale an diesem Wochenende auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi noch mal für Brisanz sorgen. Verstappen hatte Hamilton dort 2021 in einem denkwürdigen letzten Saisonrennen mit einem Überholmanöver in der letzten Runde den Sieg und auch den Titel entrissen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • dailymail.co.uk: "EXCLUSIVE: Lewis Hamilton held talks with Red Bull and Ferrari about joining before he inked new £50m-a-year deal with Mercedes... and he was even open to joining forces with rival Max Verstappen!" (engl.)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website