t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFormel 1

Pérez bis 2026 Teamkollege von Verstappen bei Red Bull


Formel 1
Pérez bis 2026 Teamkollege von Verstappen bei Red Bull

Von dpa
04.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Sergio PérezVergrößern des BildesBleibt zwei weitere Jahre bei Red Bull: Sergio Pérez. (Quelle: Andy Wong/AP/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sergio Pérez fährt zwei weitere Jahre bei Red Bull in der Formel 1. Der Schritt kommt durchaus überraschend, da der Mexikaner neben Weltmeister Max Verstappen nicht immer überzeugt.

Der Mexikaner Sergio Pérez bleibt zwei weitere Jahre Teamkollege von Formel-1-Weltmeister Max Verstappen bei Red Bull. Die Vertragsverlängerung mit dem 34-Jährigen bis Ende 2026 gab der Rennstall bekannt. Am Saisonende wäre der bisherige Vertrag mit dem aktuellen Vizeweltmeister eigentlich ausgelaufen.

Zuletzt war viel spekuliert worden, ob Pérez ab 2025 von einem anderen Fahrer ersetzt wird, da er zu oft nicht auf Augenhöhe mit dem Niederländer Verstappen war. Nach acht von 24 Saisonläufen liegt Pérez derzeit nur auf dem fünften Gesamtrang und hat bereits 62 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Verstappen. Pérez fährt seit 2021 bei Branchenführer Red Bull. In dieser Zeit holte der Routinier fünf seiner sechs Grand-Prix-Siege.

"Kontinuität und Stabilität sind für das Team wichtig", sagte Teamchef Christian Horner vor dem kommenden Rennen am Sonntag im kanadischen Montreal zur Weiterverpflichtung. Pérez und Verstappen zeichne eine "eine erfolgreiche und robuste" Zusammenarbeit aus, sagte der Brite Horner. Verstappen ist vertraglich noch bis Ende 2028 an Red Bull gebunden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website