Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Bernie Ecclestone schwärmt von Trump: "Hat bis jetzt nichts falsch gemacht"

Ex-Formel-1-Boss Ecclestone  

"Trump ist das Beste, was der Welt passieren konnte"

04.09.2018, 16:32 Uhr | np, t-online.de

Bernie Ecclestone schwärmt von Trump: "Hat bis jetzt nichts falsch gemacht". "Das Beste, was der Welt passieren konnte": Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat seine eigene Meinung.  (Quelle: imago images/Insidefoto)

"Das Beste, was der Welt passieren konnte": Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat seine eigene Meinung. (Quelle: Insidefoto/imago images)

Seit mehr als einem Jahr ist Bernie Ecclestone nicht mehr Geschäftsführer der Formel 1. Jetzt hat sich der 87-Jährige im Podcast von Ex-Weltmeister Nico Rosberg zu Wort gemeldet. 

Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat sich überschwänglich positiv über US-Präsident Donald Trump geäußert. Trump sei "das Beste, was der Welt passieren konnte", so Ecclestone im Formel-1-Podcast von Ex-Weltmeister Nico Rosberg.

Ecclestone weiter: "Er weckt jeden auf. Ihn kümmert es nicht, was er sagt und tut, er geht seinen Weg. Er hat bis jetzt nichts falsch gemacht. Er geht gegen die Leute in seinem Land vor, die nicht dort sein sollten“, äußerte der 87-Jährige seine Ansichten über den US-Präsidenten. 

"Ich wusste, ich bin unschuldig"

Neben Donald Trump sprach Ecclestone in Rosbergs Podcast auch über weitere Themen wie die Formel 1, deren Geschäftsführer er bis Januar 2017 war. Außerdem ging es um seinen Prozess in Deutschland, den er 2014 wegen einer Anklage der Bestechung und Anstiftung zur Untreue am Hals hatte.


Die Gerichtsverhandlungen bezeichnete der Engländer als seine schwerste Zeit. "Ich wusste, ich bin unschuldig, aber musste das alles über mich ergehen lassen.“ Ecclestone wurde schließlich gegen eine Zahlung von 100 Millionen Dollar freigesprochen.

Verwendete Quellen:
  • Bericht der Bild
  • Podcast von Nico Rosberg

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal