Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Ferrari legt Einspruch gegen Sebastian Vettels Strafe ein

Formel 1 in Kanada  

Ferrari legt Einspruch gegen Vettels Strafe ein

10.06.2019, 15:33 Uhr | sid, t-online.de

 (Quelle: t-online.de)
Vettels Wut-Auftritt nach bitterem Rennausgang

Der entscheidende Aufreger des Formel-1-Rennens in Montréal: Vettel liegt in Führung, Hamilton liegt dahinter. Der Deutsche leistet sich einen Ausflug auf die Grünfläche - mit Folgen...

Drama in Bildern: So kam die Strafe für Vettel zustande, so sah sein Wut-Austritt nach dem Zieleinlauf aus. (Quelle: t-online.de)


Es wäre der erste Sieg für Sebastian Vettel in diesem Jahr geworden. Doch eine Zeitstrafe beim GP von Kanada kostete ihn den Sieg – und die Nerven. Jetzt legt Ferrari Protest ein. 

Die umstrittene Fünf-Sekunden-Zeitstrafe gegen den viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel beim Großen Preis von Kanada hat ein Nachspiel. Vettels Ferrari-Rennstall kündigte dem Motorsport-Weltverband FIA am Sonntag nach dem Rennen offiziell an, einen Protest zu planen.

Zeitstrafe kostete Vettel den Sieg

Die Scuderia hat durch den Schritt die Möglichkeit, innerhalb von 96 Stunden weiteres entlastendes Beweismaterial zu sammeln und dann formell Einspruch einzulegen.

Frustriert: Sebastian Vettel. (Quelle: imago images/Laci Perenyi)Frustriert: Sebastian Vettel. (Quelle: Laci Perenyi/imago images)

Vettel hatte das siebte Saisonrennen als Erster beendet, wurde wegen der Zeitstrafe aber auf den undankbaren zweiten Platz hinter Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) zurückversetzt.
  

  
Nach einem Ausflug ins Gras und einer Beinahe-Kollision mit Hamilton in der 47. Runde hatte Vettel nur mit größter Mühe die Führung behalten. Die Rennjury untersuchte den Vorfall und bestrafte den Deutschen, weil dieser auf gefährliche Art und Weise auf die Strecke zurückgefahren sei. Vettel äußerte harsche Kritik.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal