Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Lewis Hamilton: So wir der Mercedes-Pilot heute in Mexiko Formel-1-Weltmeister

Bald Schumi eingeholt?  

So kann Lewis Hamilton heute Formel-1-Weltmeister werden

27.10.2019, 13:26 Uhr | sid , cfh

 (Quelle: t-online.de - GoogleEarth)
Formel 1: Das ist die Rennstrecke in Mexico City

Die Rennstrecke "Autódromo Hermanos Rodríguez" liegt 2.250 Meter über dem Meeresspiegel. Damit ist sie die höchstgelegene Strecke der Formel 1. (Quelle: t-online.de)

Mexico City: Was die Rennstrecke "Autódromo Hermanos Rodríguez" einzigartig macht. (Quelle: t-online.de)


Lewis Hamilton jagt die Rekordmarke von Michael Schumacher – beim Rennen in Mexiko-City könnten dem Briten drei Szenarien zu seinem sechsten WM-Titel verhelfen. Gibt am Ende sogar der Bonuspunkt für die schnellste Rennrunde den Ausschlag?

Der britische Mercedes-Pilot geht mit 64 Punkten Vorsprung auf seinen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas in den viertletzten Saisonlauf im Autodromo Hermanos Rodriguez in Mexiko-City. Auf dieser Strecke bejubelte Hamilton schon 2017 und 2018 den Gewinn eines Titels. 14 Zähler mehr als Bottas benötigt der 34-Jährige in Mexiko zum vorzeitigen Titelgewinn. Der Bonuspunkt für die schnellste Rennrunde könnte zum Zünglein an der Waage werden.

Die Weltmeister-Szenarien im Überblick

Hamilton wird in Mexiko Weltmeister, wenn...

... er gewinnt, die schnellste Rennrunde erzielt und Bottas maximal Vierter wird.

... er Zweiter wird und Bottas maximal Platz acht belegt, ohne dass dieser die schnellste Rennrunde dreht.

... er Dritter wird und Bottas maximal Platz zehn belegt, ohne dass dieser die schnellste Rennrunde dreht.

"Michaels Rekorde sind der Gipfel eines riesigen Bergs"

Hamilton kommt mit seinen Höchstleistungen Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher immer näher. Wird Hamilton in dieser Saison Weltmeister, trennt nur noch einen Titel die beiden voneinander. In vielen Disziplinen, wie zum Beispiel die Zahl der meisten Pole Positionen, hat der Brite Schumacher aber schon überholt.

"Michaels Rekorde sind der Gipfel eines riesigen Bergs und ich bin noch im Basislager", sagte er vor dem Suzuka-GP ehrfürchtig der "Bild am Sonntag". Nah am Ziel seiner Träume sieht sich der erste schwarze Weltmeister der Formel-1-Geschichte aber noch nicht.
 


"Je näher man rankommt, desto größer werden die Schritte. Aber ich bin natürlich unfassbar geehrt, dass ich es bis dahin geschafft habe. Ich bin damit aufgewachsen, Michael zuzuschauen und was er geleistet hat, ist einfach unglaublich", so Hamilton über sein Idol.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • BILD.de: "Wie klingt es, Schumis Rekorde zu brechen?"
  • Motorsport-Total.com: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal