Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 | Emotionale Botschaft von Lewis Hamilton nach Crash in Monza

"Sehr gefährliche Situation"  

Emotionale Botschaft von Lewis Hamilton nach Crash

13.09.2021, 07:54 Uhr
Formel 1 | Emotionale Botschaft von Lewis Hamilton nach Crash in Monza. Nach dem Crash: Lewis Hamilton steigt aus seinem beschädigten Mercedes. (Quelle: imago images/HochZwei)

Nach dem Crash: Lewis Hamilton steigt aus seinem beschädigten Mercedes. (Quelle: HochZwei/imago images)

Der Unfall mit WM-Konkurrent Max Verstappen überschattete den Großen Preis von Italien der Formel 1. Nun hat sich Lewis Hamilton mit einer emotionalen Botschaft gemeldet – und dankt auch einem besonderen Sicherheitssystem.

Es war vielleicht die spektakulärste Szene dieser Saison der Formel 1: In Runde 26 beim Großen Preis von Italien in Monza crashten sich die beiden WM-Rivalen Lewis Hamilton und Max Verstappen gegenseitig von der Strecke. Dabei gab es einen zusätzlichen Schreckmoment, als sich der Mercedes des Briten unter den Red Bull des Niederländers grub und Verstappens Hinterreifen gefährlich nahe über Hamiltons Kopf schwebte.

Nachdem der siebenmalige Weltmeister noch kurz nach dem Rennen erklärte, er stehe noch "unter Schock", hat sich Lewis Hamilton nun ausführlich zum Crash zu Wort gemeldet – mit emotionalen Worten. 

"An Tagen wie heute werde ich daran erinnert, wie glücklich ich eigentlich bin", schrieb der 36-Jährige bei Instagram. "Es braucht nur eine Millisekunde, um vom Racing in eine sehr gefährliche Situation zu kommen. Heute muss jemand auf mich heruntergeschaut und über mich gewacht haben." Und weiter: "Mein Nacken tut noch etwas weh, während das Adrenalin abnimmt – ich habe einen Schlag auf den Kopf bekommen, deshalb habe ich ganz schöne Kopfschmerzen, aber es geht mir gut."

Hamilton bestätigt auch den Effekt des Sicherheitssystems am Auto: "Das Halo hat verhindert, dass der Crash noch viel schlimmer wurde, und ich bin unglaublich dankbar für all jene, die daran arbeiten, unsere Autos und den Rennsport sicherer zu machen." Schon zuvor hatte FIA-Präsident Jean Todt getwittert: "Froh, dass Halo da war"

"Die Unterstützung, die ich von Euch erhalte, treibt mich an, weiterzumachen und zu kämpfen", schrieb Hamilton weiter. "Ich bin so dankbar für jeden einzelnen von Euch, Ihr seid die besten."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: