• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Motorsport: Verstappen erwartet keinen Formel-1-R├╝cktritt von Hamilton


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGep├Ąck-Chaos in D├╝sseldorfSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche beim Wandern verungl├╝cktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen TextFerchichi ├╝ber Liebesleben mit BushidoSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Verstappen erwartet keinen Formel-1-R├╝cktritt von Hamilton

Von dpa
Aktualisiert am 17.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Der Niederl├Ąnder Max Verstappen vom Team Red Bull jubelt ├╝ber seinen WM-Titel.
Der Niederl├Ąnder Max Verstappen vom Team Red Bull jubelt ├╝ber seinen WM-Titel. (Quelle: Kamran Jebreili/AP POOL/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Paris (dpa) - Weltmeister Max Verstappen rechnet nicht mit einem pl├Âtzlichen Formel-1-R├╝cktritt von Lewis Hamilton.

"Er sollte darauf zur├╝ckblicken, was er schon erreicht hat. Das sollte ihm eine Menge Trost spenden und sollte auch der Ansporn sein, um weiterzumachen, denn er versucht noch immer, um diesen achten Titel zu k├Ąmpfen, und kann das sicher schaffen n├Ąchstes Jahr", sagte der 24 Jahre alte Red-Bull-Pilot auf der traditionellen Fia-Gala zum Jahresende in Paris. Er sehe f├╝r Hamilton keinen Grund, "jetzt aufzugeben oder aufzuh├Âren".

Verstappen hatte in einem umstrittenen letzten Grand Prix des Jahres in Abu Dhabi erst auf der letzten Runde Mercedes-Pilot Hamilton noch im WM-Kampf abgefangen. Der Engl├Ąnder verpasste es, mit einem achten Titel alleiniger Rekordweltmeister vor Michael Schumacher zu werden. Anschlie├čend hatten die Silberpfeile die Wertung angefochten, auf eine schlussendliche Berufung verzichteten sie.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff sprach sp├Ąter davon, wie desillusioniert Hamilton und er auch wegen der umstrittenen Regelauslegung der Rennleitung zum Safety-Car seien. Zweifel um die Fortsetzung der Karriere des Briten sind aufgekommen. "Ich hoffe sehr, dass Lewis weiterf├Ąhrt, denn er ist der gr├Â├čte Fahrer aller Zeiten", sagte Wolff. "Wir werden die Ereignisse in den n├Ąchsten Wochen und Monaten aufarbeiten. Ich denke, als Rennfahrer wird sein Herz sagen: 'Ich muss weitermachen', denn er ist auf dem H├Âhepunkt seines Schaffens."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ex-Fahrer verklagt Formel-1-Team
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Lewis HamiltonMax VerstappenMercedes-BenzParis
Motorsport

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website