Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSport2. Bundesliga

In der 2. Bundesliga: Neuer Job für Ex-Augsburg-Trainer Markus Weinzierl?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextArmin Laschet übernimmt neues AmtSymbolbild für einen TextNRW: Radfahrer in Innenstadt erschossenSymbolbild für einen Text"Top Gun"-Darsteller ist totSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextFifa will Portugal-Tor wohl neu bewertenSymbolbild für einen TextBewaffnete Geiselnahme in ColoradoSymbolbild für einen TextEier werden noch teurerSymbolbild für einen TextTest: Das ist das beste HandynetzSymbolbild für einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild für ein Video"Bild der Verwüstung" nach MassencrashSymbolbild für einen TextZwölfjährige seit Tagen vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar sauer über Helene-VergleichSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ex-Bundesliga-Trainer Favorit auf Job in Nürnberg

Von t-online, dpa, np

03.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Verlässt den FC Augsburg: Markus Weinzierl.
Markus Weinzierl: Wird er neuer Trainer in Nürnberg? (Quelle: Matthias Balk/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem 34. Spieltag der Saison 2021/2022 endete die Zeit von Markus Weinzierl in Augsburg. Bald könnte der 47-Jährige aber wieder einen Job haben.

Der frühere Augsburger Markus Weinzierl (47) soll nach Informationen der "Bild"-Zeitung neuer Coach des 1. FC Nürnberg werden. Der Straubinger hatte im Sommer live vor der TV-Kamera seinen Abschied beim Bundesligisten FC Augsburg verkündet und ist seitdem ohne Job. Er würde in Nürnberg Nachfolger des beurlaubten Robert Klauß werden.

Hecking: "Haben uns auf einen Kandidaten festgelegt"

"Wir hatten mehrere Kandidaten, haben uns aber auf einen festgelegt", sagte Sportvorstand Dieter Hecking bei einer Medienrunde am Montag, ehe die "Bild" über Weinzierl als Personalie berichtete. "Ich habe jemanden im Kopf, mit dem wir auch in Gesprächen sind." Mit der externen Lösung will sich der fränkische Zweitligist auch rasch einigen.

Der Nachfolger des freigestellten Klauß soll schon am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) im Heimspiel gegen Holstein Kiel die auf Tabellenplatz 14 abgestürzte Nürnberger Mannschaft betreuen. "Wir arbeiten mit Hochdruck an der Nachfolge", betonte Hecking. "Wir versuchen, schnellstmöglich eine Lösung zu präsentieren."

Eine Rückkehr auf die Trainerbank für Hecking selbst ist "völlig ausgeschlossen", wie er einräumte. Dem Sportvorstand zufolge scheint die Mannschaft aktuell "orientierungslos". Hecking sagte daher zum Anforderungsprofil des neuen Trainers: "Wir brauchen jemanden, der das ganze Gebilde wieder stabilisiert."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Bericht der "Bild": "ER ist Top-Kandidat in Nürnberg!" (kostenpflichtig)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DFB verhängt vorläufige Sperre gegen HSV-Profi Vuskovic
1. FC NürnbergDieter HeckingFC AugsburgMarkus Weinzierl
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website