t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSport2. Bundesliga

HSV: Walter entlassen – fünf Kandidaten beim Hamburger SV


Bericht: Fünf Trainerkandidaten beim HSV

Von t-online, dd

Aktualisiert am 12.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Unter Druck: HSV-Trainer Tim Walter.Vergrößern des BildesTim Walter: Er war seit Juli 2021 HSV-Trainer und wurde nun entlassen. (Quelle: IMAGO/Eibner-Pressefoto/Marcel von Fehrn/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Norddeutschen kriseln aktuell im Aufstiegsrennen – und haben sich nun von Trainer Tim Walter getrennt. Ein Bericht nennt nun fünf mögliche Nachfolger.

Drei Niederlagen aus den letzten sechs Spielen, gleich zwei dramatische 3:4-Pleiten, der Absturz auf Relegationsplatz drei – der Hamburger SV kommt aktuell einfach nicht zur Ruhe. Das Unternehmen Bundesliga-Rückkehr scheint für den Zweitligisten aktuell wieder einmal gefährdet.

Erst am Freitag verloren die "Rothosen" in einer wilden Partie mit 3:4 gegen Verfolger Hannover 96, sind nur noch Dritter der 2. Liga. Zu wenig für die Ansprüche des HSV, der seit Jahren schon vergeblich um die Rückkehr in die höchste deutsche Spielklasse kämpft.

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.Form
1
Loading...
St. Pauli
24139244:25+1948
2
Loading...
Kiel
24134746:34+1243
3
Loading...
HSV
24125747:35+1241
4
Loading...
Hannover
24108645:33+1238
5
Loading...
Fürth
24115836:33+338

HSV-Sportchef Jonas Boldt wurde nach der Partie bei Sky deutlich: "Die Herangehensweise, wie wir arbeiten, die müssen wir grundsätzlich hinterfragen." Und weiter: "Natürlich spielt ein Trainer da eine ganz wichtige Rolle."

Trainer mit besonderen Qualitäten gesucht

Trainer Tim Walter steht also im Mittelpunkt – und ist nun nicht mehr der Verantwortliche. Das gab der HSV am Montagmorgen bekannt. Die "Bild" meldete bereits am Sonntag, dass gleich fünf namhafte Trainer im Kandidatenfeld des Traditionsklubs stehen. Gesucht sei ein Coach, der der Mannschaft defensive Stabilität und dazu eine attraktive, offensive Spielweise einimpfen könne.

 
 
 
 
 
 
 

Es sind große Namen, die offenbar beim HSV gehandelt werden – und alle fünf sind in ihren Trainerkarrieren bereits in die Bundesliga aufgestiegen: Der "Bild" zufolge soll der frühere Kölner Trainer Steffen Baumgart ebenso auf der Liste stehen wie Ex-Union-Coach Urs Fischer.

Während Baumgart für einen intensiven, aggressiven Spielstil stehe, werde Fischer laut "Bild" von den Hamburger Machern für seinen taktisch disziplinierten Fußball und die kontrollierte Defensive geschätzt.

Auch Stefan Kuntz gehöre zum Kandidatenkreis der Hamburger – der ehemalige Erfolgstrainer der deutschen U21 war zuletzt im vergangenen September als Nationalcoach der Türkei entlassen worden. Kuntz' großes Plus seien der Umgang mit seinen Spielern und seine emotionale Art.

Weitere Namen seien Trainer-Urgestein Friedhelm Funkel und André Breitenreiter, der zuletzt bis Februar 2023 die TSG Hoffenheim trainierte.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website