Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

RB Leipzig: Spieler zoffen sich um Trikot von Zlatan Ibrahimovic

...

RB Leipzig schlägt PSG  

Spieler streiten sich um Ibrahimovic-Trikot

19.07.2014, 11:54 Uhr | t-online.de, dpa, sid

RB Leipzig: Spieler zoffen sich um Trikot von Zlatan Ibrahimovic. Terrence Boyd (li.) bekommt das Trikot von Zlatan Ibrahimovic. Daniel Frahn (Mi.) ist nicht amüsiert. (Quelle: imago/Contrast)

Terrence Boyd (li.) bekommt das Trikot von Zlatan Ibrahimovic. Daniel Frahn (Mi.) ist nicht amüsiert. (Quelle: Contrast/imago)

Es war ein großes Spiel für Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig: Rund 36.000 im ehemaligen Zentralstadion, dazu ein überraschendes 4:2 (1:2) gegen den europäischen Top-Klub Paris St. Germain. Aber den größten Aufreger gab es, als das Spiel gar nicht lief. In der Halbzeitpause wollte RB-Kapitän Daniel Frahn das Trikot von Superstar Zlatan Ibrahimovic haben. Doch er kam zu spät, Ibrahimovic hatte das Trikot bereits Frahns Mitspieler Terrence Boyd versprochen.

"Ein bisschen respektlos" fand Frahn das, immerhin sei der Schwede doch sein großes Idol. Ibrahimovic fand eine Lösung: "Ich hab noch ein Shirt, ich gebe Frahn das zweite." Und Boyd versöhnte sich schnell mit Frahn: "Ich habe ihm bereits in der Kabine 'sorry' gesagt. Damit ist der Respekt wieder hergestellt", sagte Boyd der "Bild".

"Gott aus Frankreich" zeigt sich lustlos

Bei der Trikot-Jagd stand Ibrahimovic im Mittelpunkt, ansonsten war von ihm wenig zu sehen. Als "Gott aus Frankreich" hatte ihn Leipzig werbewirksam angekündigt, aber der "Gott" schlich eher lustlos über den Platz. Nach 45 Minuten war der glanzlose Auftritt vorbei. Die Pleite sei nicht weiter dramatisch, sagte Ibrahimovic später: "Für uns geht es ganz normal weiter."

Neuzugang Boyd (25.), Yussuf Poulsen (51.), Denis Thomalla (65.) und Stefan Hierländer (76.) trafen für Leipzig, Hervin Ongenda (10.) und Jean-Cristophe Bahebeck (27.) waren für Paris erfolgreich.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018