t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSport2. Bundesliga

Schalke gegen Eintracht Frankfurt: So schwer hat sich Weston McKennie verletzt


Mehr zur 2. Bundesliga

Schalke auch noch ohne McKennie

Von t-online, dpa
15.12.2019Lesedauer: 1 Min.
Musste früh ausgewechselt werden: Schalkes Weston McKennie.Vergrößern des BildesMusste früh ausgewechselt werden: Schalkes Weston McKennie. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Gegen Eintracht Fankfurt musste der junge US-Amerikaner früh ausgewechselt werden. Auf einer Trage wurde er vom Feld gebracht. Nun scheint auch klar zu sein, was er genau hat.

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 plagen immer größere Sorgen in der Innenverteidigung. Im Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag verletzte sich Jungstar Weston McKennie an der Schulter und musste vom Platz getragen werden.

Der 21-Jährige hatte wegen der Verletzungen von Salif Sané, Matija Nastasic und Benjamin Stambouli bereits als quasi letzte Option in der Innenverteidigung ausgeholfen. Nach Sky-Informationen besteht bei McKennie der Verdacht auf eine ausgekugelte Schulter.

"Er wird länger ausfallen"

Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel sagte Schalke-Trainer David Wagner: "Weston hat sich die Schulter ausgekugelt und ist aktuell noch im Krankenhaus. Ob eine OP nötig ist oder nicht, wird sich noch entscheiden. Aber er wird ganz sicher länger ausfallen."

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Für den Nationalspieler der USA kam Juan Miranda, die 19 Jahre alte Leihgabe vom FC Barcelona, zum ersten Pflichtspiel-Einsatz für Schalke. Er agierte nach seiner Einwechslung als Linksverteidiger, Routinier Bastian Oczipka (30) rückte dafür ins Zentrum an die Seite von Ozan Kabak.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur DPA
  • Twitter-Account FC Schalke
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website