Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Der HSV besiegt Bochum und zieht am VfB Stuttgart vorbei

HSV siegt in Bochum  

Hecking: "Es war ein Knackpunkt-Spiel"

03.02.2020, 23:09 Uhr | t-online.de, dpa

2. Liga: Der HSV besiegt Bochum und zieht am VfB Stuttgart vorbei. HSV-Trainer Hecking: Seit Juli 2019 im Amt. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

HSV-Trainer Hecking: Seit Juli 2019 im Amt. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Der Hamburger SV hat es seiner Zweitliga-Konkurrenz gezeigt und in Bochum gewonnen. Damit zieht das Team von Trainer Hecking an Stuttgart vorbei, hat nur einen Punkt Rückstand auf die Tabellenspitze.

Grund zur Freude für Dieter Hecking: Der HSV-Trainer sah seine Mannschaft vor 24.421 Zuschauern in Bochum kämpfen und am Ende mit einem 3:1-Sieg vom Platz laufen. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten erzielten Tim Leibold (68.), Neuzugang Joel Pohjanpalo (73.) und Sonny Kittel (87.) die Treffer und drehten den Rückstand durch Bochums Simon Zoller in der 65. Minute.

Der HSV zieht an Stuttgart vorbei 

Für die Nordlichter bedeutet dies, dass Spitzenreiter Bielefeld nur noch einen Punkt Vorsprung hat. An der Konkurrenz aus dem Süden ist der HSV vorbei gezogen, der VfB Stuttgart ist somit Dritter.

Freude beim HSV: Die Spieler um Tim Leibold feiern den Sieg über Bochum. (Quelle: imago images/RHR-Foto)Freude beim HSV: Die Spieler um Tim Leibold feiern den Sieg über Bochum. (Quelle: RHR-Foto/imago images)

Trainer Hecking bei "Sky": "Es war ein Knackpunkt-Spiel. Nach dem 1:0 muss eine Reaktion kommen. Die Reaktion ist zum Glück gekommen mit dem Ausgleichstor. Wir wollen Spiele gewinnen und keine Ansagen an die Konkurrenz machen."

Bochum steht weiter auf dem 16. Tabellenrang mit Blick auf die Abstiegsplätze. Torschütze Zoller zu "Sky": ""Ich glaube, dass wir eigentlich einen guten Fight geliefert haben. Am Ende stehen wir doch mit leeren Händen da. Wenn wir immer so spielen würden, würden wir vielleicht über andere Sachen als Klassenerhalt sprechen."

Verwendete Quellen:
  • Material der Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal