• Home
  • Sport
  • 2. Bundesliga
  • Relegation: 2:0! N├╝rnberg triumphiert ÔÇô Ingolstadt ohne Chance


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextPutin holt ├╝bergewichtigen GeneralSymbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischt

N├╝rnberg siegt dank N├╝rnberger ÔÇô Ingolstadt ohne Chance

Von t-online, sid
Aktualisiert am 08.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Relegations-Hinspiel im Max-Morlock-Stadion: Der N├╝rnberger Fabian N├╝rnberger (r) jubelt mit seinen Kollegen ├╝ber seinen Treffer zum 1:0.
Relegations-Hinspiel im Max-Morlock-Stadion: Der N├╝rnberger Fabian N├╝rnberger (r) jubelt mit seinen Kollegen ├╝ber seinen Treffer zum 1:0. (Quelle: Daniel Karmann/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der 1. FC N├╝rnberg hat einen gro├čen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Gegen ├╝berforderte Ingolst├Ądter siegte der Club verdient. Mann des Spiels war ausgerechnet Fabian N├╝rnberger.

Nun ist der Klassenerhalt in der 2. Bundesliga ganz nah. Mit dem 2:0 im Relegations-Hinspiel ├╝ber den FC Ingolstadt 04 hat sich der 1. FC N├╝rnberg eine hervorragende Ausgangsposition f├╝r das R├╝ckspiel am kommenden Samstag in Ingolstadt verschaffen.

Mann des Spiels war Fabian N├╝rnberger. Der Mittelfeldspieler erzielte in der 22. und 45. Minute die Tore des Tages f├╝r seine Mannschaft. Drittligist Ingolstadt zeigte in Summe eine entt├Ąuschende Leistung und droht nun den Aufstieg zu verpassen.

N├╝rnberg wirkt wie verwandelt

Unter dem Retter-Duo Michael Wiesinger und Marek Mintal wirkte der Club im Vergleich zu den letzten Spielen mit dem geschassten Jens Keller auf der Trainerbank wie verwandelt. Die Franken k├Ânnen sich h├Âchstens vorwerfen, aus der phasenweise dr├╝ckenden ├ťberlegenheit vor allem in der ersten Halbzeit und vielen Chancen nicht noch mehr gemacht zu haben - Mikael Ishak (4.) und N├╝rnberger (66.) trafen noch Latte und Pfosten. Die starke Leistung sollte dem Club Mut machen f├╝r das R├╝ckspiel bei den heimstarken Ingolst├Ądtern, die im Max-Morlock-Stadion kaum gef├Ąhrlich wurden und in der Abwehr bisweilen ├╝berfordert waren.

Wiesinger und Mintal hatten eine gute Woche lang versucht, ihrer Mannschaft neues Leben einzuhauchen. "Der Spirit ist zur├╝ck. Die Brust ist breiter geworden", betonte Wiesinger. Tats├Ąchlich begann der Club h├Âchst energisch und dominant. Ein fr├╝hes Tor blieb ihm beim Schuss von Adam Zrelak ans Au├čennetz (2.) zun├Ąchst ebenso verwehrt wie beim Kopfball von Ishak an die Latte und einem Schuss von Tim Handwerker, den Ingolstadts Torh├╝ter Marco Knaller so eben abwehren konnte (10.).

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russland r├╝ckt dem Zahlungsausfall ein St├╝ck n├Ąher
Pr├╝fender Blick (Symbolbild): Russlands Pr├Ąsident Putin schiebt die Gr├╝nde f├╝r eine m├Âgliche Zahlungsunf├Ąhigkeit seines Landes in die Verantwortung des Westens.


Fabian N├╝rnberger: Der N├╝rnberger jubelt ├╝ber seinen Treffer zum 2:0.
Fabian N├╝rnberger: Der N├╝rnberger jubelt ├╝ber seinen Treffer zum 2:0. (Quelle: Daniel Karmann/dpa-bilder)

Der Club wirkte wenig ├╝berraschend frischer als die Schanzer, die erst am Samstag ihr letztes Drittliga-Spiel bestritten und dabei den direkten Aufstieg im Fernduell mit den W├╝rzburger Kickers um zwei Minuten verpasst hatten. Nach einer Viertelstunde war die beste Abwehr der 3. Liga dann ├╝berwunden - f├╝r den 20-j├Ąhrigen N├╝rnberger, im M├Ąrz als erster FCN-Profi positiv auf das Corionavirus getestet, war es das erste Saisontor. Das zweite kurz vor der Pause erzielte er zu einem idealen Zeitpunkt: Ingolstadt war gerade ein wenig aufgekommen.

N├╝rnberg gelang nicht alles, die Leidenschaft war immer zu sp├╝ren gegen ermattet wirkende G├Ąste, die bereits im vergangenen Jahr ebenfalls unter Trainer Thomas Oral in der Relegation gegen den SV Wehen-Wiesbaden am Aufstieg in die 2. Liga gescheitert waren. Gelungen war Ingolstadt der Sprung von der 3. Liga dagegen 2010 - damals unter dem Trainer Michael Wiesinger.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
1. FC N├╝rnbergJens Keller
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website