t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport2. Bundesliga

FC Schalke 04 bestätigt neuen Trainer: Darum wurde es Christian Gross


Hoffnung für die Knappen
Schalke bestätigt neuen Trainer: Darum wurde es Christian Gross

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 27.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Christian Gross: Der neue Trainer soll den Verein aus der Krise führen.Vergrößern des BildesChristian Gross: Der neue Trainer soll den Verein aus der Krise führen. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nach dem Aus von Manuel Baum suchte Schalke 04 unter Hochdruck einen neuen Trainer. Denn viel Zeit blieb den Klub-Bossen nicht. Nun ist der Verein fündig geworden. Vom neuen Coach wird besonders eine Sache erwartet.

Christian Gross ist der Name des Mannes, der Schalke 04 aus der tiefen Krise führen soll. Seit fast einem Jahr hat der Klub kein Bundesliga-Spiel mehr gewonnen, die Lage in Gelsenkirchen ist brenzlig. Weder David Wagner noch Manuel Baum konnten die Mannschaft wieder erfolgreich machen, auch Interimstrainer Huub Stevens verlor seine Partie gegen Arminia Bielefeld.

Die Trendwende soll Christian Gross einleiten. Das bestätigte der Klub am Sonntag. Was sich Sportvorstand Jochen Schneider besonders vom Schweizer erhofft: Disziplin in der Mannschaft. "Christian Gross wird die Mannschaft mit klarer Linie und einer unmissverständlichen Erwartungshaltung auf den richtigen Weg bringen, davon sind wir überzeugt", wird Schneider auf der Klub-Website zitiert.

"Ich will den Ehrgeiz der Spieler in jeder Sekunde spüren"

"Für Schalke 04 geht es in den nächsten fünf Monaten ausschließlich darum, den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga zu schaffen. Christian Gross hat sowohl in Deutschland als auch in England bewiesen, dass er schwierige Missionen dieser Art erfolgreich gestalten kann."

Gross hatte seine Trainerkarriere eigentlich bereits beendet, doch für die Aufgabe bei Schalke entschied er sich für den Rücktritt vom Rücktritt. "Wir müssen ziel- und resultatorientiert arbeiten. Ich will den Ehrgeiz der Spieler in jeder Sekunde spüren. Wir brauchen in und um die Mannschaft herum eine positive Grundhaltung, um wieder erfolgreich zu sein. Ich werde alles dafür geben, damit wir unser Ziel gemeinsam erreichen werden."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website