• Home
  • Sport
  • 2. Bundesliga
  • 2. Liga: HSV zurück an der Spitze


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für ein VideoAnwalt: Rushdie wird beatmetSymbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextFischsterben: Mitarbeiter gefeuertSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

HSV zurück an der Spitze – Elfer-Ärger in Braunschweig

Von t-online
Aktualisiert am 20.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Duell am 26. Spieltag: Am Ende setzten sich die Hamburger gegen Heidenheim klar durch.
Duell am 26. Spieltag: Am Ende setzten sich die Hamburger gegen Heidenheim klar durch. (Quelle: Lobeca/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Traditionsverein aus Hamburg hat nach zuletzt schwachen Wochen zurück in die Spur gefunden. Gegen gute Heidenheimer gelang ein 2:0-Erfolg. Zudem trafen Braunschweig und Darmstadt aufeinander.

Der Hamburger SV ist dank Kapitän Tim Leibold zumindest bis Sonntag wieder Tabellenführer der 2. Bundesliga. Beim 2:0 (1:0) gegen den 1. FC Heidenheim erzielte der Rückkehrer beide Tore. Erzgebirge Aue sprang durch ein 2:0 (0:0) gegen den SV Sandhausen in die obere Tabellenhälfte, Eintracht Braunschweig verpasste beim 1:1 (1:1) gegen Darmstadt 98 einen Befreiungsschlag.

Braunschweig - Darmstadt

Eintracht Braunschweig hat den erhofften Befreiungsschlag im Abstiegskampf verpasst. Die Niedersachsen kamen gegen den SV Darmstadt 98 nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und bleiben mit 26 Punkten vorerst auf Platz 15. Darmstadt verbesserte sich mit 32 Zählern auf Rang elf. Victor Palsson (13. Minute) brachte die Gäste in Führung. Nick Proschwitz glich in der 17. Minute per Foulelfmeter aus, verschoss jedoch acht Minuten später einen Handelfmeter.

Aue - Sandhausen

Der Tabellenvorletzte SV Sandhausen bleibt auswärts der Punktelieferant. Bei Erzgebirge Aue verloren die Sandhäuser 0:2 (0:0), somit stehen weiterhin erst drei Auswärtszähler in dieser Saison zu Buche. Der SVS hat 22 Punkte auf dem Konto und belegt weiterhin Platz 17. Florian Krüger (54.) erzielte das 1:0 für den FC Erzgebirge, der sich auf Rang acht verbesserte. Pascal Testroet (69.) machte alles klar für die Hausherren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Spätes Tor auf dem Betzenberg sichert Paderborn die Tabellenführung
1. FC HeidenheimBraunschweigDarmstadtEintracht BraunschweigFC Erzgebirge AueHSVSV Darmstadt 98SV Sandhausen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website