Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Erzgebirge Aue entlässt Trainer Shpilevski direkt nach Pleite

2.Liga  

Nur 15 Minuten nach Pleite: Aue entlässt Trainer

19.09.2021, 18:01 Uhr | dd, t-online

2. Bundesliga: Erzgebirge Aue entlässt Trainer Shpilevski direkt nach Pleite. Aleksey Shpilevski: Der Aue-Trainer ist nach der 1:4-Niederlage gegen den SC Paderborn entlassen worden. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Aleksey Shpilevski: Der Aue-Trainer ist nach der 1:4-Niederlage gegen den SC Paderborn entlassen worden. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Die erste Trainer-Entlassung der Saison ist perfekt: Erzgebirge Aue zieht Konsequenzen nach einer bitteren Heimniederlage und der anhaltenden sportlichen Krise.

Der FC Erzgebirge Aue hat sich von Trainer Aleksey Shpilevski getrennt. Dies gab der Klub nur kurz nach der 1:4-Heimniederlage gegen den SC Paderborn bekannt. 

Die Sachsen sind in dieser Saison noch ohne Sieg und stehen nach sieben Spieltagen mit nur drei Punkten am Tabellenende der 2. Liga. Shpilevski hatte die Veilchen erst vor der Saison übernommen, nur wenige Wochen später muss der 33-Jährige nun wieder gehen. 

"Das Projekt ist gescheitert", zitiert die "Bild" Klubchef Helge Leonhardt. "Er hat die Mannschaft nicht mehr erreicht. Wir hatten das Gefühl, dass es nichts mehr bringt." Und weiter: "Nächste Woche müssen wir ein neues Projekt starten. Ich habe Hoffnung und Zuversicht, dass wir wieder auf Kurs kommen."

Verwendete Quellen:
  • Bericht der "Bild"

Mehr in Kürze

Jetzt aktualisieren

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: